Mit Spannung wurde das gestrige Der Bachelor-Spezial, "Nach der letzten Rose", erwartet. Denn es galt so manche Kuppelshow-Frage zu lösen. Sind Leonard Freier (31) und seine Siegerin Leonie Pump noch ein Paar? Ist Leo etwa mit einer ganz anderen Lady zusammen? Wie reagieren die anderen Kandidatinnen auf den Bachelor? So erhofften sich Fans viele offene Worte des Rosenkavaliers, doch Fehlanzeige: Leonard zeigte sich unsicher und unentschlossen.

--, --

Denn statt klar zu sagen, warum er die eine schöne Teilnehmerin der anderen vorzog, oder am Ende überraschend nicht Daniela Buchholz zu seiner Herzensdame wählte, zog sich Leonard immer wieder mit Floskeln und schwachen "an dir lag es nicht, du bist eine tolle Frau"-Sätzen aus der Affäre. Auch wer dachte, dass der 31-Jährige im anschließenden privaten Live-Stream auf seiner Facebook - ohne den Druck der Mädels neben ihm auf dem Sofa - endlich einmal erklärende Aussagen tätigen würde, sah sich enttäuscht. Denn egal, ob es um Daniela, Denise oder Leonie ging, Leonard wiederholte einfach immer wieder folgendes Mantra: "Die Frau ist toll, aber es hat irgendwie etwas gefehlt."

Leonard Freier, Daniela Buchholz und Frauke Ludowig
--, --
Leonard Freier, Daniela Buchholz und Frauke Ludowig

Mit solchen Äußerungen verstärkt Leonard Freier natürlich den Eindruck, dass er bei der RTL-Sendung von Anfang an gar nicht die Liebe gesucht habe. Aber vielleicht muss sich der Junggeselle auch einfach wahrhaftig verlieben, um endlich klare Worte finden zu können.

Leonard Freier und Leonie Pump
Facebook / --
Leonard Freier und Leonie Pump