Es ist die reinste Tauschbörse: In nahezu keiner anderen TV-Show werden so oft die Juroren/Coaches ausgetauscht, wie bei der US-Version von The Voice. Bei der weiblichen Besetzung war es meistens ein gut funktionierendes Rotationsprinzip zwischen Christina Aguilera (35) und Gwen Stefani (46), mit einer Ausnahme in der vierten Staffel, bei der Shakira (39) für Christina einsprang. Doch nun werden die Diven von einem Jungstar abgelöst, denn in der nächsten Staffel soll niemand Geringeres als Miley Cyrus (23) den Platz am roten Juroren-Stuhl einnehmen.

Miley Cyrus und Christina Aguilera
NBC/Getty Images
Miley Cyrus und Christina Aguilera

TMZ will dies aus sicherer Quelle erfahren haben. Darüber hinaus soll neben der "Your Body"-Interpretin auch Pharrell Williams (42) seinen Buzzer in der nächsten Staffel räumen, um einer weiteren Dame den Platz freizumachen. Dabei soll es sich um Sensationsstimme Alicia Keys (35) handeln, die nun also in der kommenden Season zusammen mit Miley, Blake Shelton (39) und Maroon 5-Frontmann Adam Levine (37) die Teilnehmer coacht und über sie richtet.

Miley Cyrus und Pharrell Williams
NBC/Getty Images
Miley Cyrus und Pharrell Williams

Von NBC selbst wurden diese heißen Gerüchte allerdings noch nicht bestätigt. Zumindest hat Miley aber auf ihrem Instagram-Profil bereits angekündigt: "Es stimmt. Ich werde der Jury-Neuling bei der 11. Staffel von 'The Voice' sein … Ich kann es kaum erwarten!" Somit werden wohl demnächst erstmals zwei Frauen in der Jury der beliebten Castingshow sitzen.

Alicia Keys
Tim Mosenfelder/Getty Images
Alicia Keys