Es ist ein großer Schock für die Musikwelt. Heute wurde wurde bekannt, dass der Jazz-Sänger Roger Cicero am Donnerstag im Alter von 45 Jahren an einem Hirnschlag gestorben ist. Besonders tragisch: Gerade erst hatte Roger nach einer dramatischen Herzmuskelentzündung im November 2015 sein Bühnen-Comeback gefeiert. Die letzten Bilder des Musikers zeigen einen vermeintlich gesunden jungen Mann voller Energie - wie sehr dieser Eindruck täuschte...

Roger Cicero
Starpix / picturedesk.com / ActionPress
Roger Cicero

Niemand hätte ahnen können, welches Schicksal den 45-Jährigen ereignen würden. Fans, die seine Facebook-Seite verfolgen, erlebten zuletzt einen begeisterten Sänger, der von seinen beruflichen Terminen und musikalischen Auftritten schwärmte. Er freute sich sehr, sein Album "The Roger Cicero Jazz Experience" mit einem Live-Publikum zu teilen. So trat er erst am 10. März in Wien auf. Dort entstanden auch die letzten offiziellen Fotos des Musikers, die ihn stolz mit seiner Platte in der Hand oder lässig auf einem Sofa sitzend zeigen.

Roger Cicero
Starpix / picturedesk.com / ActionPress
Roger Cicero

Rogers Performance am 18. März im "Bayrischen Rundfunk" sollte allerdings sein letzter sein. Nur kurze Zeit später brach er zusammen, am 24. März starb er im Kreis seiner Familie. Sein Facebook-Account wurde daraufhin mit einem schwarzen Profilbild und unzähligen Beileidsbekundungen versehen.

Roger Cicero
Starpix / picturedesk.com / ActionPress
Roger Cicero