Alles neu in der ARD-Serie Rote Rosen. Die deutsche Telenovela rüstet ihren Cast gehörig auf! Die erste frohe Botschaft war, dass die Amerikanerin Cheryl Shepard (50), die von 2003 bis 2015 bereits in der Krankenhausserie In aller Freundschaft zu sehen war, die Hauptrolle übernimmt. Jetzt wurden weitere Details rund um die 13. Staffel bekannt.

Cheryl Shepard
MDR/ Rudolf K.Wernicke
Cheryl Shepard

Die Schauspielerin hatte vor rund acht Monaten in Leipzig ein eigenes Café eröffnet, doch dann lockte die Hauptrolle bei "Rote Rosen". Wie man aus der offiziellen Pressemitteilung entnehmen kann, folgte die Mimin letztlich ihrer Leidenschaft für die Schauspielerei: Cheryl wird die Rolle von Sydney Flickenschild übernehmen. Ab Ende Mai kann jeder dann das Liebeschaos ihrer Figur mitverfolgen. An ihrer Seite: ein weiteres, bereits bekanntes Soap-Gesicht. Sydney verliebt sich nämlich in Mathis Segert, der von Mickey Hardt gespielt wird. Der 47-Jährige war bereits in diversen TV-Formaten wie Verbotene Liebe oder Alles was zählt zu sehen. Wie Sydneys Ehemann Jeff Parker (Urs Remond) die Liebelei seiner Frau wohl findet?

RTL / Willi Weber

Um das Drama abzurunden, spielt Jeannette Arndt die Noch-Ehefrau von Mathis, Anja. Weitere neue Darsteller sind David C. Bunners als Celler Hotelier Holger Mielitzer, Constantin Lücke als Mielitzers Sohn Patrick und Felix Everding als smarter "Schul-Loser" Dennis. Die Dreharbeiten für die 200 neuen Folgen laufen bereits. Der Plott der 13. Staffel verspricht, spannend zu werden. Demnach dürfte Cheryl die Entscheidung, ihr Café aufzugeben, sicherlich nicht bereuen.

Facebook/ MickeyHardt