Ein dummer Scherz mit Folgen: Mit seinem geschmacklosen Post zum Tod von Roger Cicero (✝45) hat Niels Ruf (42) den Zorn der Nation auf sich gezogen. Sogar Prominente beteiligten sich an der Kritik. Nun hat auch RTL die Notbremse gezogen und die Fans finden es klasse.

Niels Ruf
Andreas Rentz / Getty Images
Niels Ruf

Wie heute bekannt wurde, muss Franziska Traub (53) die Tanzshow Let's Dance vorzeitig verlassen, da sie sich verletzt hat. Laut den Regeln müsste nun der zuletzt rausgewählte Kandidat eine zweite Chance bekommen - in diesem Fall Niels Ruf. Doch die Fans liefen Sturm und drohten mit Boykott der Sendung, sollte der Moderator wieder in der Sendung auftreten dürfen. RTL hat nun offenbar den Entschluss gefasst, stattdessen lieber Sportreporter Ulli Potofski (63) zurückzuholen. Auf Facebook wird die Entscheidung gefeiert: "Das freut mich zu hören. Es ist richtig, dass er mal einen Dämpfer bekommt. Vielleicht macht ihn das ja nachdenklich."

Niels Ruf
Patrick Hoffmann / WENN.com
Niels Ruf

Einige Fans meinen, sein Rausschmiss wäre schon eher nötig gewesen. "Eigentlich war das nach der 1. Sendung fällig - wer so respektlos mit seinen Mitmenschen umgeht, hat in einer solchen Sendung einfach nichts verloren. Inzwischen auch noch pietätlos und einfach verachtungswürdig - ich hoffe, dass ich ihn nie wieder erleben muss - weder im Fernsehen noch sonstwo", findet ein Nutzer.

Niels Ruf und Otlile Mabuse
RTL / Stefan Gregorowius
Niels Ruf und Otlile Mabuse

Auch die Nachnominierung von Ulli Potofski begrüßen die User: "Ulli ist sicherlich kein begnadeter Tänzer, aber ein sympathischer Kerl! Gut, dass RTL ihn zurückgeholt hat. Ruf ist ein selbstverliebter, arroganter, pietätloser Ignorant. Solchen Typen soll das Fernsehen kein Forum bieten! Fazit: Ende der Karriere!" Ob Niels zur Abschlussshow von "Let's Dance" kommen darf, ist bisher noch nicht klar.

Alles zum Skandal um Niels Ruf in unserem Clip: