Joachim Llambi (51) ist heute in Höchstform. Erst musste Favorit Eric Stehfest (26) heute bei Let's Dance harte Kritik einstecken und bekam für seine Samba von dem Juror magere fünf Punkte. Nun hatte er auch an der Performance von Jana Pallaske (36) und Massimo (35) Sinató einiges zu bemängeln.

Joachim Llambi
Sascha Steinbach / Getty Images
Joachim Llambi

Letzte Woche gab es noch 30 Punkte für die schöne Schauspielerin. Doch ihr Wiener Walzer zum Metallica-Klassiker "Nothing else matters" kam nicht so gut an beim Profi-Kritiker. "Das sind so Kleinigkeiten, wo jeder sagt ‘Jetzt ist er aber pingelig’. Aber dann verdienst du auch die neun oder zehn Punkte", erklärte Llambi. Ein herber Rückschlag für Jana, besonders da Massimo jetzt der Siegeswille gepackt hat und er sie noch härter trainieren ließ.

Jana Pallaske und Massimo Sinató
Andreas Rentz/ Getty Images
Jana Pallaske und Massimo Sinató

Das Publikum jedenfalls ließ sich zu frenetischem Applaus und Standing Ovation hinreißen. Auch die beiden anderen Juroren Jorge Gonzalez (48) und Motsi Mabuse (34) waren schwer begeistert von Janas Auftritt. Sie widersprachen Llambi vehement und empfanden seine Kleinigkeiten-Kritik als übertrieben.

Jana Pallaske und Massimo Sinató
Andreas Rentz/ Getty Images
Jana Pallaske und Massimo Sinató

Alessandra Meyer-Wölden (33) liegt auch heute wieder im guten Mittelfeld. Sie hat beim Tanzen schwer mit ihren langen Beinen zu kämpfen, wie ihr im Video sehen könnt.