Sie waren Freunde: Nachdem sich Xavier Naidoo (44) und Roger Cicero (✝45) bei der ersten Staffel Sing meinen Song nicht nur musikalisch, sondern auch menschlich näherkamen, zeigte sich der Soul-Sänger von dem plötzlichen Tod des Jazz-Stars absolut bestürzt. Als er bei der gestrigen ECHO-Verleihung seinen neuen Song "Frei" vorstellte, widmete er die leisen Töne seinem verstorbenen Kollegen.

Xavier Naidoo
Getty Images Europe
Xavier Naidoo

Es war der Gänsehautmoment der Preisverleihung: Kurz bevor Xavier mit seiner Samtstimme ansetzte, um seinen neuen Song zu performen, gedachte er dem toten Roger Cicero. "Der ist für Roger", sprach er knapp und verbreitete mit dem melancholischen Titel eine herzzerreißende Stimmung im Publikum. Die Textzeilen passten zu diesem Moment der Trauer wie die Faust aufs Auge: "Ich bin frei, wie ein Vogel es ist" singt der Musiker mit verzerrtem Gesicht und widmet seinem Kollegen und Freund somit eine gefühlvolle Hommage.

Xavier Naidoo und Roger Cicero
Facebook / Xavier Naidoo
Xavier Naidoo und Roger Cicero

Obwohl Xavier mit der rührenden Geste einen der emotionalsten Auftritte des gestrigen Abends lieferte, kam der Song bei seinen Fans alles andere als gut an. Er erntete für den neuen Titel ungewohnt viel Hohn im sozialen Netzwerk. Doch die sentimentale Darbietung wird vielen noch lange in Erinnerung bleiben.

Xavier Naidoo
Thomas Lohnes / Getty Images
Xavier Naidoo

Doch nicht nur die deutsche Musikszene ist immer noch bestürzt vom plötzlichen Tod des prominenten Hutträgers. Ruft euch in unserem Video noch einmal Rogers schönste Momente in Erinnerung.