Seit Mai 1992 flimmert GZSZ über die heimischen Bildschirme und begeistert die Zuschauer. So lang halten sich nur wenige Formate im deutschen TV. Dem Erfolgsgeheimnis geht man bei RTL am 18. Mai auf den Grund. Da wird nämlich Folge 6.000 ausgestrahlt und die Fans können sich sogar noch auf drei ganz besondere EX-GZSZ-Stars freuen.

Raphael Vogt, Alexandra Neldel, Nadine Dehmel und Tina Bordihn
ActionPress / GRABKA,THOMAS
Raphael Vogt, Alexandra Neldel, Nadine Dehmel und Tina Bordihn

Nach der Folge in Spielfilmlänge gibt es nämlich um 21.15 Uhr eine Backstage-Reportage zur Serie. Dort gibt es spannende Einblicke hinter die Kulissen von GZSZ. Besonders spannend sind aber drei ganz spezielle Gäste, die im Rahmen der Jubiläumsausgabe über ihre Zeit bei der Serie plaudern, wie RTL verrät. Andreas Elsholz, Nina Bott (38) und Oli P. (37) kommen nämlich an den Ort ihrer TV-Anfänge zurück und lassen die Zeit Revue passieren. Wie aufregend. Andreas spielte bei der ersten Folge von GZSZ mit. Er mimte Heiko Richter, den Sohn von Clemens und Vera Richter. Ein echtes Urgestein also, das bestimmt die eine oder andere nette Anekdote zu berichten hat.

Nina Bott
GZSZ, RTL
Nina Bott

Nina Bott ist vor kurzem erst Mutter geworden und spielte in der Vorabendserie die Rolle der Cora Hinze. Oli P. alias Ricky Marquart erklärte übrigens kürzlich noch, dass er sich ein Comeback sogar vorstellen könnte - bedeutet sein Besuch zum Jubiläum etwa den ersten Schritt?

Oli P.
WENN
Oli P.

Im Clip am Ende des Artikels könnt ihr euch anschauen, wie Ex-GZSZ-Star Isabell Horn (32) sich fit hält.