Die Einen lieben sie für ihre Art, die Anderen schalten direkt ab, wenn sie nur ihre Stimme hören: Enissa Amani (32) polarisiert, was sich auch an den Reaktionen im Netz zu ihrer neuen Show "Studio Amani" deutlich zeigt. Denn trotz der teils harten Twitter-Kritiken hat sich das Format beim Publikum scheinbar durchgesetzt!

Hatte "Studio Amani" in den vergangenen Wochen noch mit einem Zuschauerschwund zu kämpfen, ging es in der vergangenen Folge quotentechnisch wieder nach oben. Wie AGF/GfK vermeldet, konnte Enissa mit der gestrigen Ausgabe 0,57 Millionen Menschen vor den Bildschirm locken. Dies entspricht einer Quote von 9,6 Prozent - ein klarer Anstieg im Vergleich zu den vorherigen Shows. Dies dürfte sie auch die harschen Kommentare in den sozialen Netzwerken verschmerzen lassen: "Ich habe geträumt, dass Fledermäuse mich mit Fieplauten in den Wahnsinn treiben wollen. Schätze, die Nachbarn haben #StudioAmani geguckt", lästerte ein Twitter-User über die Show.

Wie die Quoten beweisen, waren die Nachbarn wohl nicht die einzigen, die die Show gesehen haben.

Enissa Amani beim German Comedy AwardMathis Wienand / Getty Images
Enissa Amani beim German Comedy Award
Enissa Amani mit ElbpanoramaChristian Augustin / Getty Images
Enissa Amani mit Elbpanorama
Enissa Amani, Elyas M'Barek und Jella Haase bei der "Fack ju Göhte 2"-PremiereHannes Magerstaedt / Getty Images
Enissa Amani, Elyas M'Barek und Jella Haase bei der "Fack ju Göhte 2"-Premiere


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de