Heute Abend ist es wieder so weit und Sing meinen Song geht in eine neue Runde. Neben Soul-Sänger Xavier Naidoo (44) geben sich auch Musik-Größen wie Nena (56), The BossHoss, Samy Deluxe (38), Annett Louisan (39), Wolfgang Niedecken und SEVEN die Ehre. In der Auftaktfolge werden Songs wie 99 Luftballons von Nena neu interpretiert. In einem Interview sprach die Pop-Legende nun über die Zeit in Südafrika und über Dinge, die sie währenddessen am meisten begeistert haben.

The BossHoss
VOX / Markus Hertrich
The BossHoss

Wie kam die Sängerin zu dem Format und wieso hat sie sich dazu entschlossen dort mitzumachen? Laut Gala gab es dafür ganz bestimmte Gründe. "Das war eine klare Bauchentscheidung. Wie hätte ich bei der Konstellation der Menschen 'nein' sagen können? [...] Mit all diesen tollen Leuten zusammenzukommen, in Südafrika eine Mini-WG zu gründen, um Musik zu machen... ich betrachte das als Geschenk", so die Sängerin. Auf eine Songinterpretation habe sie sich ganz besonders gefreut: "Mit ihrer Coverversion von 'Leuchtturm' habe ich meine Lieblingscowboys zum ersten Mal in ihrer Muttersprache singen hören. Super sexy und charmant war das!", findet sie.

Nena
VOX / Philipp Rathmer
Nena

Doch der wohl emotionalste Moment in der 3. Staffel war für sie Xaviers Version eines Samy Deluxe Songs. "Xavier hat uns die Sprache verschlagen", gibt sie zu.

VOX / Markus Hertrich

"Sing meinen Song" war für Nena eine tolle Erfahrung. Beruflich scheint es bei ihr super zu laufen. Für dieses Jahr hat sie sogar eine USA-Tour geplant.