Ein Sparfuchs ist 50 Cent (40) nun wirklich nicht - auch wenn das dringend nötig wäre! Der Rapper musste zwar Privatinsolvenz anmelden, doch für seine liebste Beschäftigung scheint er trotzdem noch Kohle zu haben: für Stripperinnen!

Der "Candy Shop"-Interpret schien sich einen Spaß daraus zu machen, die Öffentlichkeit hinters Licht zu führen. Er selbst verkündete, dass er pleite sei, doch das Protzen konnte er dennoch nicht lassen. Man ging sogar schon davon aus, er hätte seine Geldprobleme nur erfunden. Zuletzt dann die Wende: Offizielle Dokumente bestätigten die Privatinsolvenz und legten offen, dass 50 Cent innerhalb von fünf Jahren 23 Millionen Dollar zurückzahlen sollte. Für den Star offenbar ein Grund, ordentlich zu feiern. Kaum war der Schuldner-Deal unter Dach und Fach, ließ sich der Musiker nämlich in einen Stripclub blicken!

Im berühmten "Ace of Diamonds LA" ließ er sich von den Ladys bespaßen. Während des Abends steckte der Rapper den Damen immer wieder Scheinchen zu und wurde so 5000 Dollar los. Das hören die Gläubiger, die auf ihr Geld warten, sicher gar nicht gerne.

Die kuriose Pleite-Story des Rappers könnt ihr euch in diesem Video noch einmal ansehen.

50 Cent, RapperDesiree Navarro/WireImage
50 Cent, Rapper
50 CentInstagram/ 50 Cent
50 Cent
50 CentSplash News
50 Cent


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de