Den Erfolg einer Hit-Single wie "Work" zu toppen, dürfte nicht leicht für Rihanna (28) sein. Die Sängerin hat sich aber eine schlaue Taktik ausgedacht, um mit ihrer neuen Single "Needed Me" für ähnlich viel Furore zu sorgen. Das Erfolgsrezept: eine große Portion "Sex & Crime"!

Lia Toby/WENN.com

Das Video zu ihrer neuesten Single-Auskopplung aus dem Album "Anti" feierte Videopremiere auf der Plattform Vevo. Der Song an sich wird in Anbetracht des Clips schnell zur Nebensache: Im Fokus stehen vor allem blanke Brüste und Waffen. Dass Rihanna alles andere als schüchtern ist und ihren heißen Body nicht versteckt, ist keine Neuheit. In dem Video wird sie jedoch sogar zur skrupellosen Killerin, die in einem Stripclub einen Mann erschießt!

Rihanna und Drake
247PAPS.TV / Splash News
Rihanna und Drake

Rihanna macht mit dem Clip zu "Needed Me" ihrem Beiname "Badgal" alle Ehre. Dank der brisanten Story dürfte auch dem neuen Musikvideo die Aufmerksamkeit zukommen, die RiRi gewohnt ist. Der nächste Charterfolg ist damit wohl besiegelt. Rihanna weiß eben, wie es geht!

Rihanna
Instagram/badgalriri
Rihanna

Was Rihanna derzeit treibt, wenn sie nicht gerade Musikvideo dreht, zeigen wir euch in diesem Video.