Knapp zwei Tage ist Prinz Alexander erst alt und schon ist die ganze Welt verrückt nach ihm. Nun wurde auch offiziell der Name des ersten Kindes von Prinz Carl Philip (36) und Prinzessin Sofia (31) bekannt gegeben: Prinz Alexander Erik Hubertus Bertil von Schweden. Aber welche Bedeutung haben die vielen Namen eigentlich?

Prinz Alexander
Quelle: Instagram / kungahuset
Prinz Alexander

Eine große Überraschung für die Schweden waren offenbar die ersten Vorname Alexander und Hubertus. Bei Alexander handelt es sich um einen sehr altehrwürdigen Königsnamen, der bei den schwedischen Royals nicht weit verbreitet ist. Doch der kleine Prinz dürfte ihn mit stolz tragen, denn übersetzt bedeutet er "der Verteidiger". Hubertus von Hohenzollern ist ein enger Freund der Familie und sogar der Neffe von König Carl Gustaf (69). Vielleicht bekam der Sprössling daher seinen zweiten Namen. Die beiden letzten Namen kommen traditionsgemäß aus der Familie des Prinzenpaares. Erik ist der Name von Sofias Vater und Bertil ist der Großonkel von Carl Philip.

Prinz Carl Philip von Schweden und Sofia Hellqvist
Ragnar Singsaas / Getty Images
Prinz Carl Philip von Schweden und Sofia Hellqvist

Auch sein vollständiger Titel Herzog von Södermanland sorgte für Verwunderung. Im Gespräch waren eigentlich ganz andere Herzogtümer, wie Dalarna, Smaland und Öland.

Prinz Carl Philip von Schweden und Sofia Hellqvist
Michael Campanella/Getty Images
Prinz Carl Philip von Schweden und Sofia Hellqvist

Was haltet ihr vom Namen des kleinen Prinzen? Hier könnt ihr abstimmen:

Prinz Alexander Erik Hubertus Bertil: Wie gefällt euch der Name des Schweden-Babys?

  • Super
  • Nicht so gut
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 4.977 Super

  • 863 Nicht so gut