Zusammen mit ihrer guten Freundin Eva Longoria (41) hatte Victoria Beckham (42) jede Menge Spaß beim Filmfestival Cannes. Doch ihr Auftritt auf dem Red Carpet des Mega-Events hatte unangenehme Konsequenzen - er schürte erneut die Trennungsgerüchte um sie und ihren Ehemann David Beckham (41). Aufmerksamen Beobachtern fiel nämlich auf, dass Victoria ein Liebes-Tattoo an ihrem Handgelenk fehlte.

Victoria Beckham
Getty Images
Victoria Beckham

Beim Posieren für die Fotografen konnte sich die Designerin eine für sie typische Pose nicht verkneifen - sie griff sich mit der linken Hand an den Nacken und enthüllte auffällig motivfreie Haut. Wo früher die Initialen "DB" zu sehen waren, ist jetzt keine Spur einer Tätowierung mehr zu erkennen. Ist das ein klares Anzeichen dafür, dass es um sie und David wirklich schlecht steht? Es wirkt sogar so, als habe sich Victoria auch noch die Körperkunst, die bisher stets ihren rechten Arm zierte - nämlich der hebräische Schriftzug "Für immer zusammen, auf ewig" - entfernen lassen...

Victoria Beckham
Getty Images
Victoria Beckham

Tatsächlich kommt die Tattoo-Entfernung gar nicht so plötzlich. Schon im letzten Jahr war auf Bildern zu erkennen, wie verblasst eins der Tattoos bereits war. Und auch, wenn die einen nun denken, dass Victoria und David tatsächlich kurz vor der Trennung stehen, sind andere der Meinung, Victorias Handeln habe eher etwas mit ihrem Image-Wandel vom flippigen Spice Girl zur seriösen Fashion-Designerin zu tun.

Victoria Beckham
Splash News
Victoria Beckham

Was Victoria in Cannes abseits des roten Teppichs so trieb, seht ihr in diesem Clip: