Es war bisher kein leichtes Jahr für Kesha (29): In einem Prozess gegen ihren Produzenten setzte sie sich einem kräftezehrenden Hin und Her aus und wurde damit völlig aus der Bahn geworfen. Nun gönnte sich die Sängerin eine kleine Auszeit und scheint dort wieder Energie getankt zu haben. Denn im sozialen Netzwerk meldet sie sich mit einer Kampfansage zurück.

Dr. Luke und Kesha
Kevin Winter/Getty Images
Dr. Luke und Kesha

Offenbar litt Kesha wirklich extrem unter dem skandalösen Prozess gegen ihren Produzenten Dr. Luke (42). Denn auf Instagram macht sie jetzt eine schockierende Beichte. "Im habe nun schon eine Weile gegen Depressionen und eine Essstörung gekämpft. Meine Karriere befindet sich gerade in einer schwierigen Phase und es fühlt sich so an, als kämpfe ich gerade vergebens", offenbart sie schonungslos. Doch Kesha sieht es gar nicht ein, lautlos klein beizugeben. Unter einem oberkörperfreien Foto, auf dem sie angriffslustig beide Stinkefinger zeigt, schreibt sie: "Ich habe mich dazu entschieden, mein Leben wieder in die Hand zu nehmen. Meine Freiheit, mein Glück, meine Stimme, mein Selbstwertgefühl. Heute sage ich: Verpisst euch, ich mache weiter", kündigt sie ihr Comeback an.

Kesha im Gerichtssaal
Jefferson Siegel/NY Daily News via Getty Images
Kesha im Gerichtssaal

Von ihren Fans erntet Kesha für diese offenen Worte jede Menge Zuspruch: "Wahnsinn, wie stark du bist" oder "Du bist eine wahre Inspiration" loben sie den mutigen Schritt ihres Idols. Mit ihrer gemeinsamen Single "True Colors" mit DJ Zedd (26) hat die 29-Jährige bereits den Grundstein für ihren Neuanfang geebnet. Ihre Fans dürfen nun gespannt auf ihre weiteren Projekte sein.

Kesha
AR Photo / Splash News
Kesha