Als Let's Dance-Moderatorin begeistert Sylvie Meis (38) gerade wieder Woche für Woche die Zuschauer. Die deutsche Sprache wird für die gebürtige Niederländerin bei der Moderation ab und zu zum kleinen Problemchen, dabei übt Sylvie sogar mit einem ganz besonderen Lehrer für die Tanzshow.

"Ich nehme Deutschstunden, schaue viele deutsche Filme, mein Sohn spricht perfekt Deutsch. Manchmal sage ich, Damian, komm, wir sprechen mal ein paar Stunden Deutsch, damit ich es in der Show besser kann", erklärt Sylvie jetzt im RTL-Interview. Niemand anderes als ihr süßer Damian (9) hilft ihr also beim Lernen. Als Sylvie mit ihrem damaligen Mann Rafael van der Vaart (33) nach Deutschland zog, war es den Eltern wichtig, ihren Sohn auf eine deutsche Schule zu schicken und so kann Mama jetzt vom Söhnchen lernen.

Wegen ihrer mangelnden Deutschkenntnisse, musste Sylvie sich in der Vergangenheit immer wieder mit Kritik auseinandersetzen. Doch die TV-Blondine bleibt stark und übt einfach immer weiter.

Sylvie Meis und Daniel Hartwich bei "Let's Dance"
Florian Ebener / Getty
Sylvie Meis und Daniel Hartwich bei "Let's Dance"
Sylvie Meis und Rafael van der Vaart im August 2008
Jasper Juinen/Getty Images
Sylvie Meis und Rafael van der Vaart im August 2008
Sylvie Meis, Ulli Potofski und Daniel Hartwich bei "Let's Dance" 2016
Andreas Rentz/Getty Images
Sylvie Meis, Ulli Potofski und Daniel Hartwich bei "Let's Dance" 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de