Man glaubt, dass Kanye West (38) einen eigentlich nicht mehr überraschen kann, wenn es um Selbstinszenierung und unerklärliche Aktionen geht, doch ein ehemaliger Bodyguard beweist nun, dass es durchaus noch möglich ist. In einem Interview packt er jetzt aus und macht mit seinen Storys sprachlos.

Kim Kardashian und Kanye West
Splash News
Kim Kardashian und Kanye West

Auf der eigenen Hochzeit hält der Rapper 20 Minuten lang keine romantische, sondern eine kämpferische Rede und dann erklärt er der ganzen Welt noch, dass er US-Präsident werden will. Es gibt mit Sicherheit niemanden, der mehr von Kanye hält, als er selbst. Das machen auch die Sachen deutlich, die Steve Stanulis offenbart. Als beide in einen Fahrstuhl gestiegen sind und er nicht auf Anhieb wusste, auf welches Stockwerk sie müssen, rastete der Musiker völlig aus: "Er schrie, dass seine Zeit unglaublich kostbar ist und er nicht glauben könne, dass ich mich nicht vorher erkundigt hatte", erzählt der Leibwächter gegenüber Paige Six.

Kanye West
Splash News
Kanye West

Ein anderes Mal soll "Yeezy" wegen Paparazzi ausgeflippt und weggerannt sein. Steve machte sich in seinem eigenen Wagen auf die Suche nach ihm. Als er den 38-Jährigen fand, bat er ihn einzusteigen, woraufhin der sich über die Kindersitze auf der Rückbank aufregte.

Kim Kardashian und Kanye West
Donato Sardella / Getty Images for CFDA / Vogue
Kim Kardashian und Kanye West

Kanye ist eben kein einfacher Geselle und manchmal stellt er sich ziemlich ungeschickt an. Den Beweis dafür gibt's im Clip.