Dass Ozzy Osbourne (67) es mit der Treue nicht so hat, ist lange kein Geheimnis mehr. Schon so manches Mal musste seine Frau Sharon (63) die außerehelichen Techtelmechtel ihres Mannes verkraften. Doch davon hatte die Moderatorin zuletzt offenbar genug: Als sie kürzlich hinter eine neue Affäre ihres Gatten kam, beendete sie die Beziehung. Alles deutete daraufhin, dass eine Scheidung nicht lange auf sich warten lassen würde, doch nun scheint die TV-Bekanntheit ihrer Liebe doch noch eine Chance geben zu wollen.

Ozzy Osbourne, Rocker
Lia Toby/WENN.com
Ozzy Osbourne, Rocker

Eine Eheberatung soll das Ruder noch einmal herumreißen und die Bindung zwischen Ozzy und Sharon wiederherstellen, wie Us Weekly jetzt berichtet. Der Musiker "würde alles auf sich nehmen", sei sogar unterwürfig seiner Frau gegenüber und versuche mit einer Therapie das Vertrauen von Sharon zurückzugewinnen. Angeblich gab es schon eine erste Sitzung bei einem Berater, wie ein Insider behauptete.

Sharon Osbourne
Dominic Chan/WENN.com
Sharon Osbourne

Als die 63-Jährige vor wenigen Tagen kurz nach Veröffentlichung des Fremdgeh-Skandals über eben diesen in ihrer Talkshow sprach, machte es noch den Anschein, dass sie mit Ozzy abgeschlossen hätte. Doch wie die Quelle jetzt erklärte, sei dem nicht so: "Die Osbournes sind zusammen durch dick und dünn gegangen und sind dabei immer zusammengeblieben." Und sollten die Aussagen des Informanten stimmen, wird es wohl auch dieses Mal nicht auf eine Trennung der beiden hinauslaufen - vorerst.

Sharon Osbourne und Ozzy Osbourne
WENN
Sharon Osbourne und Ozzy Osbourne