Die ganze Welt diskutiert gerade über die Scheidung von Johnny Depp (52) und Amber Heard (30) und fragt sich, ob der Schauspieler tatsächlich betrunken die Hand gegen seine Frau erhoben hat. Es wurde sogar spekuliert, dass eine Affäre zwischen Amber und Model Cara Delevingne (23) ein Grund für die Trennung war. Dass die Schauspielerin bisexuell ist und in der Vergangenheit bereits Frauen datete, ist hinreichend bekannt. Doch nun kam heraus, dass Amber sogar schon einmal mit einer Frau verheiratet gewesen sein soll!

Wie der englische Mirror berichtet, ist die Ehe mit Johnny Depp nicht Ambers erste gewesen. Mit ihrer langjährigen Freundin Tasya Van Ree soll die Schauspielerin so gut wie verheiratet gewesen sein. Zwar waren gleichgeschlechtliche Ehen im Jahr 2008 noch nicht in den USA legalisiert, doch Amber ließ zumindest ihren Nachnamen offiziell in Van Ree umändern und gab als Grund dafür eine "ehe-artige Partnerschaft" an. Erst drei Monate vor der Verlobung mit Johnny Depp nahm Amber wieder ihren alten Namen an. Als 2011 im US-Bundesstaat New York die gleichgeschlechtliche Ehe legal wurde, heirateten Amber und Tasya sogar heimlich in einer privaten Zeremonie mit engen Freunden, wie aus Gerichtsdokumenten hervorgeht.

Das Paar soll die Ehe jedoch nie offiziell vor Gericht eingetragen lassen haben, sodass bei ihrer Trennung keine Scheidung notwendig war. Dennoch ist Amber noch immer mit ihrer Ex-Freundin gut befreundet. Diese Tatsache soll Johnny rasend gemacht und laut Amber zu seinen Gewaltausbrüchen geführt haben. Es scheint, als würde dieser Rosenkrieg noch lange andauern.

Im angehängten Video seht ihr, warum sich Johnny Depps Kinder über seine Scheidung freuen.

Amber Heard und Johnny Depp in LondonJohn Phillips / Getty Images for BFI
Amber Heard und Johnny Depp in London
Amber Heard und Johnny Depp im Januar 2016Jason Merritt / Getty Images for Art of Elysium
Amber Heard und Johnny Depp im Januar 2016
Amber Heard und Johnny Depp im Januar 2016Jason Merritt / Getty Images for PSIFF
Amber Heard und Johnny Depp im Januar 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de