Seit Ende letzten Jahres können sich Kim Kardashians (35) Hardcore-Fans gegenseitig kleine "Kimojis" schicken. Der Reality-TV-Star brachte seine eigene App auf den Markt, mit der man die Mini-Kims auf seinem Handy installieren kann. In diesem Jahr zogen auch Kanye Wests (38) Ex Amber Rose (32) und Kims Schwägerin Blac Chyna (28) nach und veröffentlichten ihre eigenen Emoji-Kreationen. Doch das scheint der Kurven-Queen überhaupt nicht zu passen!

Amber Rose
Parisa/Splash News
Amber Rose

Vor Kurzem veröffentlichte die Diva ein Update ihrer Emoticons und dieses enthält ein ziemlich pikantes Detail: Eine Mini-Kim streckt ihren Mittelfinger in die Höhe und auf ihrer Brust steht "Das Original". Das kann wohl als deftiger Seitenhieb gegen Blac und Amber gelten. Kim möchte mit dem gewagten Emoji offenbar klar machen: Sie war zuerst da!

Blac Chyna
Xavier Collin/Image Press/Splash
Blac Chyna

In der Tat scheint Blac den Kardashian-Schwestern einiges nachzumachen. So kreierte sie genau wie Kylie Jenner (18) einen Koch-Channel und eine Make-Up-Linie und brachte außerdem ihre eigene Modekollektion auf den Markt. Kims Diss gegen Amber Rose mag noch verständlich sein, schließlich hatte sie nie eine gute Beziehung zu der Ex ihres Rapper-Gatten. Doch gegen Blac kommt er doch überraschend, schließlich nähern sich die beiden gerade erst an. Ob die Verlobte von Rob Kardashian (29) jetzt auch mit einem Update reagiert?

Kim Kardashian in Cannes 2016
KCS Presse / Splash News
Kim Kardashian in Cannes 2016

Im angehängten Video seht ihr, wie frech die kleine North West (2) zu ihrer Mama Kim ist.