Die schrecklichen Schlagzeilen über Hass und Tod scheinen einfach kein Ende zu nehmen. Nur wenige Tage, nachdem The Voice-Kandidatin Christina Grimmie auf grauenvollste Art während einer Autogrammstunde erschossen wurde, zeigt sich die Welt geschockt von einer weiteren brutalen Tat. Ein Schwulen-Club in Orlando wurde in der Nacht zu Sonntag zum Schauplatz einer riesengroßen Tragödie. 50 Menschen starben im Kugelhagel einer Schießerei, 53 kamen mit Verletzungen davon. Jetzt erheben auch die Stars des Showbiz ihre Stimme!

Lena Dunham
Brian To/WENN.com
Lena Dunham

"In nur einer Woche: Unsere Herzen brechen für Christina Grimmie und ihre Familie, ihre Fans. Unsere Herzen brechen für die homosexuelle Community in Orlando, unsicher sogar in einem Raum, den sie für sich selbst erschaffen haben", schreibt Lena Dunham (30) nur kurz nach den Ereignissen auf ihrem Instagram-Account, bringt die Gedanken einer Nation damit ziemlich treffend auf den Punkt.

Kris Jenner
Michael Wright/WENN.com
Kris Jenner

Und auch die Kardashians nehmen Anteil. So klagt Familienoberhaupt Kris Jenner (60) wie auch Lena über ihr "gebrochenes Herz. Meine Gedanken und Gebete sind mit den Familien der Opfer." Tochter Khloe Kardashian (31) ergänzt: "Betrübt und entsetzt im Herzen, ich bete für jedes Opfer und diejenigen, die sie in Ehren halten. Sie alle waren von Gott geliebt, wir alle trauern um sie. Diese Tragödien müssen aufhören. Betet für unsere Welt. Betet für Frieden."

Nick Jonas
Roy Rochlin/Getty Images
Nick Jonas

Auch Superstar Nick Jonas (23) scheint zu versuchen, die richtigen Worte für die schrecklichen Bilder, die derzeit die Medien dominieren, zu finden. Er schreibt: "Mein Herz wurde gebrochen heute morgen. So viel Hass in dieser Welt. So viele wunderbare, unschuldige Leben wurden genommen letzte Nacht in Orlando."

PR Photos

Fußballspieler Kaká, der regelmäßig für den Orlando City SC auf dem Platz steht zeigt sich massiv unter Schock: "Gott segne unsere Stadt, vor allem die Familien, die einen lieben Menschen verloren haben."

Ob Tragödien wie diese jemals ein Ende nehmen?