Es ist die Schock-Nachricht der vergangenen Woche: The Voice-Sängerin Christina Grimmie (✝22) wurde nach einem Konzert in Orlando kaltblütig erschossen. Bei ihrem Mörder handelt es sich um den 27-jährigen Kevin L. aus Florida. Angeblich soll der Killer vor der Tat mit allen Mitteln um die Zuneigung der Sängerin gekämpft haben.

Christina Grimmie bei einem Event im  iHeartRadio Theater in Burbank, Kalifornien
Splash News
Christina Grimmie bei einem Event im iHeartRadio Theater in Burbank, Kalifornien

"Er war auf der Mission sein Äußeres für sie zu verändern. Am Ende ließ er eine Haartransplantation durchführen und sich die Augen lasern. Er wurde außerdem Veganer, um Gewicht zu verlieren", so ein Ex-Kollege des Täters gegenüber TMZ. Die Liebe zu seinem Idol schien offenbar grenzenlos.

Christina Grimmie bei einem Shop Opening in New York City
Derrick Salters/WENN.com
Christina Grimmie bei einem Shop Opening in New York City

Letztlich endete die krankhafte Liebe in einer furchtbaren Tragödie, denn Kevin L. erschoss erst die bekannte Musikerin und nahm sich anschließend selbst das Leben. Fans und Promis sind in tiefer Trauer, Selena Gomez (23) weint um ihre Freundin und auch Justin Bieber (22) gedenkt der Sängerin.

Christina Grimmie beim iHeartRadio Music Festival 2015 in Las Vegas
Judy Eddy/WENN.com
Christina Grimmie beim iHeartRadio Music Festival 2015 in Las Vegas

Erfahrt im folgenden Clip, wie weit der Mörder wirklich für seine Liebe gehen wollte.