Eigentlich wollte er doch weiter dabei sein. Nachdem Stefan Raab (49) sich im letzten Jahr von der TV-Bühne verabschiedete, bedeutete das auch einige Änderungen für seine erfolgreich etablierten Shows. Doch Frank Buschmann (51) wollte auch weiterhin als Kommentator von Schlag den Star zur Verfügung stehen. Bei der kommenden Ausgabe fehlt der Moderator nun aber direkt.

Jan Köppen, Laura Wontorra und Frank Buschmann im Studio
Thomas Burg / ActionPress
Jan Köppen, Laura Wontorra und Frank Buschmann im Studio

Hat Buschi sich jetzt vielleicht umentschieden? Mit seinen witzigen Sprüchen ist er als Sportkommentator gefragter denn je, denn Frank arbeitet nicht nur für die Raab-Sendungen, sondern gehört auch zum Sprecherteam für die US-amerikanischen Footballspiele auf ProSieben Maxx. Außerdem wird er gemeinsam mit Jan Köppen (33) und Laura Wontorra (27) das neue RTL-Format "Ninja Warrior Germany – Die stärkste Show Deutschlands" moderieren. Wird ihm jetzt einfach alles zu viel? DWDL erhielt auf Anfrage die definitive Bestätigung, dass nicht Frank, sondern Ron Ringguth Schlag den Star kommentieren soll.

Stefan Raab
ADOLPH,CHRISTOPHER / Action Press
Stefan Raab

Die Ausstrahlung der Show fällt offenbar auf den gleichen Tag wie die RTL-Sendung. Doch das soll nicht der Grund für die Veränderung sein. Frank selbst hat sich dazu aber bisher nicht geäußert.

Stefan Raab und Frank Buschmann beim TV Total Turmspringen
Joerg Koch / Getty Images
Stefan Raab und Frank Buschmann beim TV Total Turmspringen

Eine weitere feste Größe in den Raab-Shows ist natürlich Elton (45). Wie sehr ihm die Zeit dem Stefan fehlt, seht ihr im Video.