Die Backstreet Boys gehören seit Jahrzehnten zu den erfolgreichsten Boygroups der Musikindustrie. Doch in den letzten Monaten wanderten einige Mitglieder der legendären Band auf Abwegen: Denn Blondschopf Nick Carter (36) versammelte für seinen selbst geschriebenen Horrorfilm "Dead 7" einige Boygroup-Kollegen vor der Kamera und eröffnete ihnen damit einen völlig neuen Karrierepfad. Nun allerdings besinnen sich die fünf Backstreet Boys wieder auf ihre Wurzeln und kehren gemeinsam ins Musikstudio zurück. Doch offenbar hat die Sänger die Experimentierfreudigkeit gepackt, denn sie orientieren sich stilistisch um.

Nick Carter
Instagram / nickcarter
Nick Carter

Nick Carter entzückt seine Fans gerade nicht nur mit supersüßen Fotos seines Erstgeborenen, sondern lässt die Herzen der BSB-Anhänger vor allem mit exklusiven Pics aus dem Tonstudio höher schlagen. "Endlich wieder im Studio mit meinen Jungs an neuen Songs arbeiten. Macht euch schon einmal bereit", schürt er bei den Fans die Vorfreude. Die Neugierde auf die brandneuen Titel ist auf jeden Fall berechtigt, denn offenbar wagt sich das Quintett auf neues Terrain. "Wir machen etwas, das ihr noch nie von uns gehört habt", teast Nick seine Fans an.

Nick Carter & Brian Littrell
Instagram / nickcarter
Nick Carter & Brian Littrell

Und dabei handelt es sich offenbar um einen neuen Musikstil, denn die Backstreet Boys sind derzeit mit Florida Georgia Line im Studio: Einem Produzentengespann, das vor allem für eingängige Country-Songs bekannt ist. Die nächsten Monate im Backstreet's-Kosmos werden also ziemlich aufregend.

Backstreet Boys
Sakura/WENN.com
Backstreet Boys

Schaut euch im Clip noch einmal an, wie turbulent es bei Nick in den letzten Monaten zuging.