Spannender hätte ein EM-Viertelfinale wohl nicht verlaufen können. Gegen Italien lieferte sich Deutschland am Samstagabend ein heißes Kopf-an-Kopf-Rennen. Nachdem beide Mannschaften in der Regelspielzeit jeweils ein Tor erzielen konnten, ging es in die Nachspielzeit und dank unverändertem Spielstand später ins Elfmeterschießen. Genau dort kämpften die beiden wohl talentiertesten Torhüter der Welt und ihre Teams um den Sieg. Letztendlich musste sich Italien geschlagen geben, Deutschland konnte den Fluch brechen. Ein Italiener gilt trotzdem als Held des Turniers.

Gianluigi Buffon nach dem EM-Achtelfinale 2016 gegen Deutschland
SIPA Press / ActionPress
Gianluigi Buffon nach dem EM-Achtelfinale 2016 gegen Deutschland

Sie haben gekämpft, sie haben geflucht, doch alles hat nichts gebracht. Nicht Italien, sondern Deutschland konnte nach dem Achtelfinale der diesjährigen EM ins Halbfinale einziehen. Doch fast wäre für die DFB-Elf der Traum geplatzt, denn kein Geringerer als Gianluigi Buffon stand für die Italiener im Tor - und der hat seinem Ruf als einer der stärksten Torhüter der Welt alle Ehre gemacht. Kein Wunder, dass die Deutschen dem Sportler jetzt Respekt zollten: "Respektiere immer einen außergewöhnlichen Athleten. Ein Weltmeister mit über 161 Spielen für Italien. Wir hatten eines der großartigsten Spiele gegeneinander. Du bist eine Legende", schrieb Lukas Podolski (31) kurz nach dem Match, postete dazu ein Foto, das ihn und seinen Tor-Kollegen beim Trikottausch in der Kabine zeigt. Welch eine rührende Geste.

Thomas Müller, Gianluigi Buffon und Manuel Neuer beim EM-Achtelfinale 2016
SIPA Press / ActionPress
Thomas Müller, Gianluigi Buffon und Manuel Neuer beim EM-Achtelfinale 2016

Gianluigi Buffon brach nach dem wohl nervenaufreibendsten Elfmeterschießen der EM-Geschichte in Tränen aus, musste sich von seinen deutschen Kollegen trösten lassen. Wie schön, dass trotz Ehrgeiz und Siegeswille trotzdem der Sportgeist im Vordergrund stand. Dieses Spiel und das große Herz der deutschen Mannschaft dürfte dem Keeper wohl noch lange in Erinnerung bleiben.

Gianluigi Buffon nach der EM-Achtelfinal-Niederlage gegen Deutschland
Alexander Demianchuk / Tass / ActionPress
Gianluigi Buffon nach der EM-Achtelfinal-Niederlage gegen Deutschland

Wie die DFB-Kicker ihre EM-Freizeit verbringen, seht ihr im Clip: