Am Donnerstagabend geht es für Deutschland zum siebten Mal auf den französischen Rasen, im Rahmen der EM 2016 trifft das DFB-Team auf Gastgeber Frankreich - es könnte eines der härtesten Spiele überhaupt werden. Und einer wird seine Kollegen nicht aktiv unterstützen können: Mats Hummels (27). Der ist aufgrund von zwei Gelben Karten gesperrt, muss im Halbfinale aussetzen.

Mats Hummels nach dem Nordirland-Spiel bei der EM 2016
Splash News
Mats Hummels nach dem Nordirland-Spiel bei der EM 2016

"Ich muss auf die Tribüne - leider! Ich wäre sehr gerne bei der Mannschaft", offenbarte Mats Hummels jetzt gegenüber BILD. Grundsätzlich, wie er verrät, finde er die bestehende Gelb-Regel mehr als angebracht. Blöd nur, dass sie ihn plötzlich selbst betrifft: "Ärgerlich ist es natürlich, wenn es unberechtigt ist. So wie bei meiner ersten Gelben Karte gegen die Slowakei. Das ist Pech. Aber es gehört eben dazu. Sperren sind Teil des Fußballs." Was für ein Sportsmann! Mats scheint mit seinem Ausfall also ziemlich professionell umzugehen.

Mats Hummels beim EM-Foul gegen Eder
MAGICS / ActionPress
Mats Hummels beim EM-Foul gegen Eder

Doch wo wird er eigentlich das Spiel schauen? Neben seiner Liebsten Cathy Hummels? Die feuerte ihren Mann schon während der letzten Spiele von der Tribüne aus an, brachte sogar Geschenke mit. "Meines Wissens werde ich neben Oliver Bierhoff (48) sitzen", so Mats, "dann drücke ich mit ihm die Daumen - wenn auch nicht ganz so innig. Die Jungs schaffen das auch ohne mich." Ob Deutschland nach dem Sieg über Italien einen weiteren starken Gegner bezwingen kann? Frankreich wird seinen Heimvorteil jedenfalls bestens auskosten. Ob mit oder ohne Mats, eine schwere Aufgabe ist das so oder so!

Mats Hummels nach dem EM-Spiel Deutschland vs Italien
Steinbach, Sascha / ActionPress
Mats Hummels nach dem EM-Spiel Deutschland vs Italien

Warum Mats Hummels ein echter Zuschauermagnet ist, seht ihr im Clip: