Der Traum ist ausgeträumt - leider! Der vergangene Abend war für deutsche Fußball-Fans besonders hart. Im Halbfinale der EM 2016 mussten sich die DFB-Jungs gegen Frankreich geschlagen geben. Doch wenn's nach den Stars und Sternchen im Lande geht, müssen die Jungs gar nicht so traurig sein.

Kay One, Rapper
Instagram / princekayone
Kay One, Rapper

Ein 0:2 ist bitter, aber es ist noch lange nicht das Ende der Welt. Die deutschen Prominenten sehen das ähnlich und posten daher fleißig aufmunternde Worte im Netz. "Naja, wenigstens nicht Letzter mit 11 Punkten", schreibt Jamie-Lee Kriewitz (18) selbstironisch auf Facebook und spielt damit auf ihren letzten Platz beim Eurovision Song Contest an. "Schade Jungs... Trotzdem seid ihr meine Nummer 1", heißt es von Ex-DSDS-Kandidatin Tanja Tischewitsch (26) und auch Kay One (31) versucht es nicht allzu negativ zu sehen: "Egal jetzt - wir sind immer noch Weltmeister! Kopf hoch Jungs." Und mit dieser Aussage hat der Rapper recht, bis 2018 kann uns diesen Titel keiner mehr nehmen.

Tanja Tischewitsch
RTL / Willi Weber
Tanja Tischewitsch

Bei der EM hinterließ neben den Spielern noch jemand anderes einen bleibenden Eindruck. Erfahrt im Clip mehr dazu.

Die deutschen Nationalspieler nach dem EM-Halbfinale 2016
Pierre Teyssot / Splash News
Die deutschen Nationalspieler nach dem EM-Halbfinale 2016