Fans von Game of Thrones haben sowohl Grund zum Feiern als auch zum Enttäuschtsein. Denn während die beliebte Fantasy-Serie gute Chancen hat, bei den diesjährigen Emmy Awards ordentlich abzuräumen, steht nun zugleich fest, wie lange es noch dauern wird, ehe die Fernsehzuschauer in den Genuss der siebten Staffel kommen werden.

Kit Harington als Jon Snow
EVERETT COLLECTION, INC. / ActionPress
Kit Harington als Jon Snow

Dass der Start der neuen Folgen auf später verschoben worden war, sickerte bereits durch, jetzt gab HBO bekannt, wie groß die Verzögerung sein wird: Die siebte Season wird in den USA erst im Sommer 2017 ins TV kommen! Und wie schon gemunkelt, ist der Grund ganz einfach: Der Winter ist da! Angesichts der Entwicklungen zum Ende der sechsten Staffel sahen sich die Serienproduzenten gezwungen, die Dreharbeiten und damit auch den Ausstrahlungstermin der Show zu verschieben.

Nikolaj Coster-Waldau als Jaime Lannister
Landmark Media Press and Picture / ActionPress
Nikolaj Coster-Waldau als Jaime Lannister

"Wir beginnen ein bisschen später, weil mit dem Ende der Staffel ja nun tatsächlich der 'Winter hier ist' und das bedeutet, dass wir kein sonniges Wetter mehr brauchen können. Deshalb haben wir alles nach hinten verschoben, damit wir scheußliches, graues Wetter haben können, auch an den eigentlich sonnigeren Locations, an denen wir drehen", erklärten David Benioff (45) und D.B. Weiss (45).

Natalie Dormer als Margaery Tyrell
Everett Collection / ActionPress
Natalie Dormer als Margaery Tyrell

Weil die Dreharbeiten deshalb erst Ende dieses Sommers starten können, müssen sich die Fans nun in Geduld üben. Zusätzlich zum Sendestart in ziemlich genau einem Jahr steht zudem fest, dass die siebte Staffel, wie bereits seit Längerem spekuliert wird, nur sieben Episoden haben wird.

Wie viel Spaß die Serien-Stars bei der Premiere der sechsten Staffel hatten, seht ihr in diesem Clip: