Seit Wochen muss sich Angelina Heger (24) nun schon der Kritik stellen, dass sie Hatern auf ihren Social-Media-Profilen keine Chance gibt. Die Brünette löscht rigoros Kommentare, die ihr gegen den Strich gehen - und kriegt dafür jetzt Unterstützung von ihren Fans.

Angelina Heger
Instagram / --
Angelina Heger

Ganz ehrlich gab die ehemalige Bachelor-Anwärterin zu, Hass-Beiträge von ihrem Facebook-Account zu löschen, denn Beleidigungen und Drohungen müsse sie nicht akzeptieren. Und das sehen auch die Anhänger der TV-Bekanntheit so. 1.426 Promiflash-User haben ihre Stimme dazu abgegeben, ob das Entfernen der fiesen Sprüche okay ist. Und die Mehrzahl sprach sich eindeutig für Angelinas Zensur aus: 1.117 Leser, also 78,3 Prozent, finden, dass sich die Schönheit nicht beschimpfen lassen muss. Nur 309 Teilnehmer, was 21,7 Prozent entspricht, denken, dass sie souveräner mit der Kritik umgehen müsste.

Angelina Heger bei der Premiere vom Musical "Tanz der Vampire"
Action Press / Sport Moments
Angelina Heger bei der Premiere vom Musical "Tanz der Vampire"

Nach all den Shitstorms und Web-Angriffen dürfte Angelina über diesen Zuspruch sehr froh sein. Und nachdem sie sich nun selbst als "Single-Lady" bezeichnete, dürften auch die Gemeinheiten rund um sie und Rocco Stark (30) bald der Vergangenheit angehören.

Rocco Stark und Angelina Heger beim Wiener Filmball
Gisela Schober / Getty Images
Rocco Stark und Angelina Heger beim Wiener Filmball

Wie ihr Ex selbst auf die Beziehung der beiden reagiert, seht ihr im Clip.