Er hat es wieder geschafft! Justin Bieber (22) ist aktuell mehr damit beschäftigt, nachts Pokémon im New Yorker Central Park zu suchen und sich wieder Ärger mit den Nachbarn einzuhandeln. Doch der Release seiner neusten Single "Cold Water" mit Major Lazer und Newcomerin MØ war mal wieder ein voller Erfolg.

Justin Bieber beim Konzert in New York
@PapCultureNYC / Splash News
Justin Bieber beim Konzert in New York

Quasi über Nacht kletterte der Song an die Spitze der iTunes-Charts. Damit dürfte Justin in diesem Jahr wohl den perfekten Sommerhit geliefert haben. Seit Freitag ist der Song erst veröffentlicht und bereits in mehreren Ländern auf Platz eins, darunter Dänemark, Deutschland und die USA. Doch bei der Musiker-Kombo ist das auch kein Wunder. Im letzten Jahr schon lieferte Major Lazer mit MØ den Mega-Hit "Lean On", bei dem wohl niemand lange die Füße still halten konnte.

Justin Bieber in Miami Beach
INFphoto.com
Justin Bieber in Miami Beach

Interessant dabei: Major-Lazer-Gründer Diplo hat zunächst daran gezweifelt, dass das Lied so durch die Decke gehen könnte. "Niemand dachte, dass es funktionieren würde", sagte er gegenüber dem Rolling Stone.

Major Lazer mit MØ
Judy Eddy / WENN.com
Major Lazer mit MØ

Seht im Video Justin bei der Jagd auf die kleinen Monster.