Der Streit zwischen Kanye West (39) und Taylor Swift (26) beschäftigt Hollywood. Bereits einige Stars äußerten sich zu den nicht enden wollenden Streitigkeiten der beiden Musiker. Jetzt meldet sich allerdings eine Dame zu Wort, von der man diese Reaktion nicht unbedingt erwartet hätte: Kanyes Ex-Freundin Amber Rose (32) ergreift Partei für den Rapper.

Amber Rose im 1 Oak Nightclub in Las Vegas
Judy Eddy/WENN.com
Amber Rose im 1 Oak Nightclub in Las Vegas

"Also, ich bin nicht der größte Kanye Fan", beginnt das Kurvenmodel ihr Statement gegenüber dem Musikmagazin Billboard. "Aber ich saß neben ihm bei den VMAs in diesem berüchtigten Jahr und ich erinnere mich an das Nachspiel." Sie weiß es sogar noch detaillierter: "Ich erinnere mich, wie Taylors Mutter und ihr Vater zu uns kamen und sagten: 'Eines Tages, Kanye, wirst du eine Tochter haben und jemand anderes tut ihr das an, was sie unserer angetan haben'."

Kanye West und Taylor Swift bei den MTV VMAs 2009
Christopher Polk / Getty Images
Kanye West und Taylor Swift bei den MTV VMAs 2009

"Er zeigte sich reumütig", fügt die Ex-Frau von Wiz Khalifa (28) ihrer Aussage hinzu. "Ich glaube, dass er sich wirklich schlecht fühlte, weil seine Aussage nicht gegen Taylor ging. Es ging um Beyoncé (34) und ihr Video. Er wollte Taylor wirklich nicht unterbrechen. Er wusste zu diesem Zeitpunkt schließlich nicht einmal, wer sie war", verteidigt die Mutter eines Sohnes ihren Ex-Partner. Wow, da zeigt sich die ehemalige Freundin des Ehemanns von Kim Kardashian (35) aber sehr solidarisch. Und durch dieses Statement fühlt sich mit Sicherheit ein weiterer Promi in der Position seine Meinung zu dem Mega-Zoff kund zu tun.

Amber Rose bei den "All Def Movie Awards" in Hollywood
Getty Images / Alberto E. Rodriguez
Amber Rose bei den "All Def Movie Awards" in Hollywood

Am Ende des Artikels im anschließenden Video könnt ihr euch anschauen, wie Amber ohne ihr Markenzeichen, die Fast-Glatze, aussieht.