Was wäre The Big Bang Theory ohne die schöne Penny? Auf jeden Fall um einiges weniger anschaulich. Kaley Cuoco (30) bringt mit ihrer Rolle die Zuschauer regelmäßig zum Lachen, aber auch zum Staunen. Von der einfachen Kellnerin hat sie sich schließlich hochgearbeitet. Doch Kaley ist nicht weniger interessant als ihre Rolle. Deswegen hat Promiflash fünf Fakten über die Schauspielerin zusammengestellt.

Kaley Cuoco, Schauspielerin
FayesVision/WENN.com
Kaley Cuoco, Schauspielerin

Fakt 1
Kaley Cuoco kann singen. Mit 25 nahm sie mit ihrem damaligen Freund Christopher French, der auch in einer Band spielt, eine Coverversion von "Somewhere over the Rainbow" auf. Das Lied widmeten sie der "The Humane Society of the United States", die sich um hilfebedürftige Tiere kümmert. Kaley bewies damit ziemlich großes Gesangstalent. Als sie den Song aufnahm, hatte sie übrigens ein gebrochenes Bein und das hängt unmittelbar mit dem nächsten Fakt zusammen.

Kaley Cuoco mit ihrem Pferd
Instagram / Kaley Cuoco
Kaley Cuoco mit ihrem Pferd

Fakt 2
Kaley brach sich nämlich das Bein bei einem Reitunfall. Die schöne Blondine ist leidenschaftliche und talentierte Reiterin. Auf ihren sozialen Netzwerken postet sie immer wieder tolle Bilder von sich mit Pferden. Die Schauspielerin reitet seit ihrer Jugend und war früher sogar Trainerin.

Kaley Cuoco in Sportklamotten
WENN
Kaley Cuoco in Sportklamotten

Fakt 3
Die Penny-Darstellerin ist eine echte Sportskanone, denn sie liebt nicht nur den Rücken der Pferde, sondern auch den Tennisplatz. Laut IMDB war das Allroundtalent vor seiner Schauspielkarriere eine akzeptable Tennisspielerin, die einige Spiele in der "Junior Leagues nationally" gewinnen konnte.

Kaley Cuoco, Johnny Galecki, Jim Parsons und Simon Helberg
Getty Images
Kaley Cuoco, Johnny Galecki, Jim Parsons und Simon Helberg

Fakt 4
In der amerikanischen Serie "Brandy & Mr. Whiskers" lieh Kaley zwei Jahre lang ausgerechnet einem Hund ihre Stimme. In der Show, die in den USA auf dem Disney Channel ausgestrahlt wurde, synchronisierte sie den 14-jährigen Brandy, der so einiges mit seinem Hasenfreund Mr. Whiskers erlebte. Wie witzig.

Kaley Cuoco mit ihrem Hund Angel
Getty Images
Kaley Cuoco mit ihrem Hund Angel

Fakt 5
Kaley wäre fast gar nicht Penny geworden. Die Macher von The Big Bang Theory hatten eine andere Blondine im Auge. Die kanadische Schauspielerin Amanda Walsh sollte die Rolle eigentlich übernehmen. Doch die Pilotfolge mit Amanda kam nicht gut an, wie International Business Times berichtete und wurde vom Sender abgelehnt. Ob Kaley der Grund ist, warum die Serie dann doch produziert wurde, ist nicht so ganz klar.

Kaley Cuoco und Johnny Galecki
Everett Collection / ActionPress
Kaley Cuoco und Johnny Galecki