Lange nicht gesehen - und trotzdem wieder erkannt: Sage und schreibe 16 Jahre ist es schon her, dass Harry Schmidt den Big Brother-Container unsicher machte. Trotzdem erinnert sich auch jetzt noch fast jeder an den kernigen Rocker aus Schleswig-Holstein. Im Interview mit Promiflash verriet Harry jetzt, was er heute macht.

Ex-Big-Brother-Star Harry Schmidt mit seiner Ehefrau in Hamburg
Stephan Wallocha
Ex-Big-Brother-Star Harry Schmidt mit seiner Ehefrau in Hamburg

Im Jahr 2000 nahm Harry an der zweiten Staffel der Reality-Show teil und eroberte mit seiner sympathischen Art die Herzen der TV-Zuschauer: Nach 106 Tagen zog Harry damals als Zweitplatzierter aus dem Big Brother-Haus aus. Und, was macht er heute? "Ich mache immer noch genau dasselbe wie vorher, viel Musik, bin jedes Wochenende mit der Mucke unterwegs", erzählt das tätowierte Nordlicht im Gespräch mit Promiflash. Kurz nach Verlassen des Containers hatte Harry im April 2001 ein Album namens "Harrys Welt" mit der Hit-Single "Mir kann keiner was" veröffentlicht. Außerdem ist er Lead-Sänger und Gitarrist der "Rundhofer Schlosserband". Und: "Großstadtrevier mach ich auch noch, da spiel' ich ja den Wirt Harry Schwante", so Harry, der seit 2002 in der TV-Serie zu sehen ist.

Carlo von Tiedemann und Harry Schmidt bei der Premiere der neuen Großstadtrevier-Folgen in Hamburg
gbrci / Future Image
Carlo von Tiedemann und Harry Schmidt bei der Premiere der neuen Großstadtrevier-Folgen in Hamburg

Na, das scheint doch gut zu laufen: Musiker, Schauspieler, Big Brother-Knuddelbär - Big Harry ist eben immer noch ganz der Alte!

Harry Schmidt in der "Harald Schmidt Show" im Jahr 2001
Ralf Jürgen
Harry Schmidt in der "Harald Schmidt Show" im Jahr 2001

Schaut euch im Video an, wie es dem ehemaligen Big Brother-Kandidaten in den letzten Jahren ergangen ist.