Das wird aufregend für Prinzessin Charlotte (1). Die süße Tochter von Prinz William (34) und seiner Frau Kate (34) begleitet ihre Eltern im September zum Staatsbesuch nach Kanada.

Prinzessin Charlotte und Papa William
SIPA/WENN.com
Prinzessin Charlotte und Papa William

Die erste gemeinsame Reise nach ihrer Hochzeit hatte Will und Kate 2011 ebenfalls nach Kanada geführt. Der Palast ließ ausrichten: "Der Herzog und die Herzogin freuen sich sehr über den anstehenden Besuch. Sie haben sehr schöne Erinnerungen an ihre letzte Reise. Sie freuen sich darauf, neue Teile dieses wunderschönen Landes zu entdecken." Der Unterschied ist, dass diesmal auch ihre Sprösslinge dabei sind.

Prinz George, Prinz William, Herzogin Kate und Prinzessin Charlotte im Kinderwagen
MATT DUNHAM/AFP/Getty Images
Prinz George, Prinz William, Herzogin Kate und Prinzessin Charlotte im Kinderwagen

Während Prinz George (3) bereits ein alter Hase ist, was lange Reise angeht – schließlich war er mit Mama und Papa bereits in Australien und Neuseeland –, ist es für die 15 Monate alte Charlotte der erste Langstreckenflug. Das Programm in Kanada ist speziell auf die Kinder zugeschnitten, geplant sind "viele Outdoor-Aktivitäten und Besuche von bedrohten Naturschauspielen". George interessiert sich allerdings weniger für schöne Landschaften. Der Mini-Royal ist eher von Flugzeugen fasziniert und Charlotte ist es wahrscheinlich egal. Die ist eh mega-entspannt.

Herzogin Kate und Prinz William mit ihren Kindern George und Charlotte im Ski-Urlaub
WENN
Herzogin Kate und Prinz William mit ihren Kindern George und Charlotte im Ski-Urlaub

Die vierköpfige Familie wird übrigens, inklusive Entourage aus Nanny, Stylistin und einigen anderen Angestellten, einen Linienflug nehmen und keinen Privatjet. So schön normal, die Royals.

Prinz George und Prinzessin Charlotte
WENN
Prinz George und Prinzessin Charlotte

Im Video am Ende des Artikels könnt ihr sehen, wer in ein paar Jahren ein echtes royales Traum-Paar abgeben könnte.