Dass Deutschlands YouTube-Queen Bibi Heinicke (23) ihre Anhänger liebt und unfassbar dankbar ist, so eine tolle Fan-Gemeinde zu haben, betont die derzeitige Brünette des Öfteren. Auch bei ihrem letzten Shitstorm, standen ihre Follower zu hundert Prozent hinter ihr. Doch im Interview mit Promiflash erzählte sie, dass es auch Momente gab, in der die Fan-Liebe manchmal zu weit ging.

Bibi Heinicke, deutsche YouTuberin
Instagram/ bibisbeautypalace
Bibi Heinicke, deutsche YouTuberin

In ihrer Room-Tour haben die Kölnerin und ihr Liebster Julian Claßen (23) aka Julienco erklärt, weshalb sie sich eine neue Wohnung gesucht haben: Sie wollen ihr Privatleben etwas schützen. Warum, die beiden Netz-Stars sich dann gleich ein neues Eigenheim suchen mussten? Das hat Bibi auf den "Video-Days" in Köln verraten: "Es kamen schon Leute und die klingeln ab und zu und schaffen es auch ins Treppenhaus."

Julian Claßen und Bibi Heinicke bei den Videodays 2016
Instagram / --
Julian Claßen und Bibi Heinicke bei den Videodays 2016

Doch Angst vor Stalking oder zu aufdringlichen Fans hat die 23-Jährige keine. Allerdings ist sie von den Recherche-Skills ihrer Anhänger beeindruckt: "Ich finde es immer krass, wie sie das immer schaffen. Ich glaube, ich hätte das damals nicht geschafft das Zuhause von meinem Idol herauszubekommen!"

Bibi Heinicke im Urlaub in Griechenland
Instagram/ bibisbeautypalace
Bibi Heinicke im Urlaub in Griechenland

Mehr über die Abräumerin der "Video-Days" und alles rund um das Event findet ihr übrigens bei RTL II You. Weshalb Bibi kürzlich einem fiesen Shitstorm ausgesetzt war, könnt ihr euch wiederum hier anschauen: