Die Fehlgeburt hat ihr schwer zugesetzt: Courtney Stodden (21) lässt alle an ihrem Schmerz teilhaben. Der Verlust ihres heiß ersehntes Kindes hat die junge Blondine offenbar in eine tiefe Identitätskrise gestürzt. Nachdem sie sich bereits eine Glatze als Ausdruck ihrer Trauer rasierte, teilt sie nun besorgniserregende Fotos mit ihren Fans.

Courtney Stodden, US-amerikanischer Reality-Star
Instagram/ courtneyastodden
Courtney Stodden, US-amerikanischer Reality-Star

Auf Instagram sorgen sich die Follower der Frau von Doug Hutchison (56). Dort hat Courtney ein skurriles Foto von sich geteilt: Sie trägt darauf ausgestopfte Boxershorts, Jeanshemd, hat sich ein Bandana um den Kopf gebunden, Fake-Tattoos auf die Arme gemalt und ihre verbliebenen Haare blondiert. Dazu schreibt sie: "Ich bin ein riesiger Justin Bieber Fan, also habe ich mich entschlossen, seinen Haarstyle zu übernehmen." Außerdem ergänzt die 21-Jährige die Hashtags "angeklebte Extensions" und "das hat wehgetan". Die Fans machen sich wegen des kuriosen Auftritts von Courtney große Sorgen, kommentieren: "Ich bin wirklich besorgt", "Ich hoffe, das ist nur eine Parodie" oder "Ich hoffe, dieses Mädchen bekommt bald Hilfe".

Courtney Stodden und ihr Ehemann Doug Hutchison
MARK RALSTON/AFP/Getty Images
Courtney Stodden und ihr Ehemann Doug Hutchison

Vielleicht versucht das Model auch einfach nur, sich so gut wie möglich von seiner Trauer um das verlorene Kind abzulenken. Selbst wenn sie sich dafür als Justin Bieber (22) verkleiden muss.

Courtney Stodden, Reality-Star
Matt Winkelmeyer/Getty Images
Courtney Stodden, Reality-Star

Seht im folgenden Video Courtneys mutigen Schritt zur Glatze.