Es ist ein offenes Geheimnis, dass sich die The Voice-Coaches Miley Cyrus (23) und Adam Levine (37) nicht unbedingt riechen können. Im Gegenteil: Anscheinend ist der Maroon 5-Frontmann ziemlich genervt von der schrillen Sängerin. Der Streit soll jetzt, kurz vor der Ausstrahlung der neuen Staffel, eine neue Stufe erreicht haben.

Adam Levine beim "The Voice - Karaoke Press Event"
Getty Images
Adam Levine beim "The Voice - Karaoke Press Event"

Im September 2016 startet die 11. Staffel der US-amerikanischen Casting-Show "The Voice". In diesem Jahr sitzt die 23-Jährige neben Adam, Blake Shelton (40) und Alicia Keys (35) auf einem der Coaching-Stühle. Bereits im April, kurz nach dem Start der Dreharbeiten der Blind Auditions, verriet ein Insider, dass die Stimmung zwischen dem Sänger und der Verlobten von Liam Hemsworth (26) ziemlich mies sei. Doch das Harmonie-Level der beiden soll mittlerweile den absoluten Tiefpunkt erreicht haben, wie die Quelle gegenüber Radar Online verriet: "Die beiden gehen sich in dieser Staffel fast an die Gurgel! Adam kann sie (Miley) gar nicht ausstehen! Wenn die Kameras aus sind, spricht er nicht mit ihr."

Miley Cyrus bei einem Netflix-Event
Jemal Countess / Getty Images
Miley Cyrus bei einem Netflix-Event

Doch auch die ehemalige Hannah Montana-Darstellerin lasse den 37-Jährigen spüren, dass sie nichts von ihm hält: "Miley tut so, als würde sie das Sagen in der Show haben und unterbricht Adam ständig, während er am Sprechen ist!"

Miley Cyrus auf der Bühne
Kevin Winter / Getty Images
Miley Cyrus auf der Bühne

Adam hat aber eine Verbündete, wie die Quelle weiß: Alicia Keys, ebenfalls Neu-Jurorin, teilt die Meinung des "Animals"-Interpreten. "Alicia hat sich auf die Seite von Adam in seiner Protesthaltung gegen Miley geschlagen!" Die beiden haben anscheinend den Pakt geschlossen, alles dafür zu tun, dass Miley diese Staffel nicht gewinnt.

Sängerin Alicia Keys bei den VMAs 2016
Splash News
Sängerin Alicia Keys bei den VMAs 2016

Wow, da herrscht aber echt richtig Beef zwischen den Musikern. Ob die Stimmung tatsächlich so vergiftet ist? Davon können sich die US-Fernsehzuschauer ab dem 19. September selbst überzeugen.

Miley Cyrus bei "The Voice"
NBC
Miley Cyrus bei "The Voice"