Neben NDW-Star Joachim Witt (67) und Model Natascha Ochsenknecht (52) ist Ex-Fußballer Mario Basler (47) der dritte offiziell bestätigte Promi Big Brother-Insasse der diesjährigen Staffel. Vor seinem Einzug in den TV-Knast spricht der ehemalige Profisportler eine Warnung an seine Container-Mitbewohner aus.

Am 2. September geht Deutschlands bekannteste Promi-WG in eine neue Runde. Doch die Teilnahme von "Super Mario" könnte sich für die Zimmergenossen des 47-Jährigen als nervensägende Herausforderung herausstellen, wie der Kicker gegenüber der Bild-Zeitung verriet: "Ich schnarche laut. Ich kann den anderen nur empfehlen, Ohrenstöpsel mitzunehmen!" Na, wenn das alles ist, dann sind seine Mitbewohner ja vorgewarnt.

Denn abgesehen vom Schnarchen haben die Promis nichts zu fürchten, wie der ehemalige Bayern-Star betont. Als Anführer der Truppe sieht sich Mario nämlich nicht: "Ich werde mich bestimmt nicht als Kapitän oder Ähnliches aufdrängen."

Der gebürtige Pfälzer freut sich sehr über seine eigene Teilnahme: "Ich habe viele Staffeln verfolgt. Jetzt selbst dabei zu sein, ist großartig. Ich stelle mir das ähnlich vor wie ein Trainingslager, nur da gab es halt einen Fernseher", stellt er lachend fest.

Wer vor wenigen Wochen ebenfalls noch im Gespräch für den TV-Container war? Das könnt ihr euch hier anschauen:

Natascha Ochsenknecht und Umut Kekilli 2014 in MünchenHannes Magerstaedt / Freier Fotograf
Natascha Ochsenknecht und Umut Kekilli 2014 in München
Die Stars im "Promi Big Brother"-Finale 2016Sascha Steinbach/Getty Images
Die Stars im "Promi Big Brother"-Finale 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de