Dass für Selena Gomez (24) derzeit nicht alles in geregelten Bahnen verläuft, dürfte längst kein Geheimnis mehr sein. Erst am Dienstag schockte sie ihre Fans mit ihrem plötzlichen und vollständigen Rückzug aus dem Showbiz - trotz laufender Welttournee. Hintergrund: Die starken Nebenwirkungen ihrer Lupus-Erkrankung. Doch jetzt sickerte noch ein anderes, erschreckendes Detail ans Tageslicht, das ihre Auszeit in ein völlig neues Licht taucht.

Selena Gomez bei einem Konzert in Los Angeles
Getty Images / Kevin Winter
Selena Gomez bei einem Konzert in Los Angeles

Ist Selena Gomez etwa drogenabhängig? Nach dem Tod ihrer guten Freundin Christina Grimmie (✝22), die im Juni 2016 während einer Autogrammstunde brutal von einem Fan erschossen wurde, stürzte die Sängerin in ein tiefes Loch. Die Folge: Eine Spirale aus Depressionen und Angstzuständen, geschuldet der schlimmen Gesamtsituation. "Selena war nicht sie selbst. Sie war definitiv depressiv, es war offensichtlich", verriet ein Insider jetzt dem Klatsch-Portal RadarOnline. Doch anstatt sich Hilfe zu holen, soll die 24-Jährige ihren Schmerz zu betäuben versucht haben - unter anderem mit einem Cocktail aus verschiedenen Schlaf-, Schmerz- und Gefühlsnarkosemitteln.

Selena Gomez beim Jingle Ball 2015
Brad Barket / Getty Images
Selena Gomez beim Jingle Ball 2015

Zu viel für ihre Familienmitglieder und Freunde: Sie zogen die Notbremse! Doch da Selenas Probleme weit schlimmer zu sein scheinen, als ursprünglich angenommen, soll man ihr sogar zu einem Aufenthalt in einer Entzugsklinik geraten haben. Schon 2014 ließ sich die schöne Brünette behandeln, damals, um schwere Schicksalsschläge wie die Fehlgeburt ihrer Mutter und die Lupus-Diagnose zu verarbeiten.

Selena Gomez bei der Vanity-Fair-Oscars-Party 2016
Adrian Sanchez-Gonzalez / Getty Images
Selena Gomez bei der Vanity-Fair-Oscars-Party 2016

Ob und wann Sel ins Showbiz zurückkehren kann, ist nicht ersichtlich. Die Zeit außerhalb des Trubels und in geborgener Atmosphäre dürfte ihr aber wohl mehr als gut tun. Womit Selena in letzter Zeit noch konfrontiert wurde, seht ihr im Clip: