Seit Monaten wird spekuliert, wer die Nachfolge von James Bond-Darsteller Daniel Craig (48) antritt, nachdem der Schauspieler erklärt hatte, dass er dieses "Amt" niederlegen wolle. Zahlreiche Kandidaten waren für die Rolle des legendären Geheimagenten bereits im Gespräch, darunter Idris Elba (43), Tom Hiddleston (35) oder Jamie Bell (30). Mit Kristen Stewart (26), Megan Fox (30) und Gillian Anderson (48) wurde sogar schon über eine weibliche Bond-Nachfolge gemunkelt. Doch die Produzenten haben scheinbar überhaupt nicht vor, sich von Daniel zu trennen und wollen ihn mit aller Macht halten.

Daniel Craig in einer Szene von "Spectre"
Landmark Media Press and Picture / ActionPress
Daniel Craig in einer Szene von "Spectre"

Um den James Bond-Star zu überzeugen, will das Sony Filmstudio eine enorme Gage für Daniel Craig aufbringen, die alles bisher dagewesene übersteigt. Wie Radar Online berichtet, wolle man dem Engländer die unglaubliche Summe von 150 Millionen Dollar anbieten, um ihn davon zu überzeugen, nach bisher vier Teilen in noch zwei weiteren Filmen den britischen Geheimagenten zu verkörpern. Die Produktionsfirma wolle Daniel nicht ziehen lassen, bevor seine Geschichte auserzählt sei. Nach den Informationen des Magazins wollen die Macher die Story erst später mit einem jüngeren Darsteller fortsetzen, der Mr. Bond dann für längere Zeit darstellen kann.

Tom Hiddleston, spielte Bösewicht Loki in den "Thor"-Filmen
Stuart C. Wilson / Getty Image
Tom Hiddleston, spielte Bösewicht Loki in den "Thor"-Filmen

Diese Berichte passen auch dazu, dass Insider bereits kürzlich verrieten, dass Taylor Swifts (26) Freund Tom Hiddleston auf jeden Fall aus dem Rennen um die begehrte Rolle sei. Aber ob sich Daniel Craig mit so viel Geld ködern lässt? Einen anderen krassen Deal hat er bereits ausgeschlagen. Mehr dazu erfahrt ihr im folgenden Video.

Daniel Craig auf dem Weg zur Late Night Show mit Stephen Colbert in New York
Ron Asadorian / Splash News
Daniel Craig auf dem Weg zur Late Night Show mit Stephen Colbert in New York

Glaubt ihr, dass der Schauspieler den 150-Millionen-Deal annimmt? In der Umfrage am Ende des Artikels könnt ihr darüber abstimmen!

Glaubt ihr, dass Daniel Craig den 150-Millionen-Dollar-Deal annimmt?

  • Ja! So viel Geld kann man doch gar nicht ausschlagen!
  • Nein! Wenn er keine Lust mehr hat, kann ihn auch so viel Geld nicht ködern
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 260 Ja! So viel Geld kann man doch gar nicht ausschlagen!

  • 248 Nein! Wenn er keine Lust mehr hat, kann ihn auch so viel Geld nicht ködern