Justin Bieber (22) gehört zu den heißesten und bekanntesten Sängern der Welt. Kein Wunder also, dass die Paparazzi nicht still stehen, wenn der Popstar oberkörperfrei durch die Hollywood-Hills schlendert. Doch wirklich happy scheint Biebs über das Zusammentreffen mit den Fotografen nicht zu sein, denn freiwillig lässt er sich nicht ablichten.

Justin Bieber im "Runyon Canynon Hike Trail" in Los Angeles
Pap Nation / Splash News
Justin Bieber im "Runyon Canynon Hike Trail" in Los Angeles

"Danke, Justin", meint ein Paparazzo zum "What Do You Mean"-Sänger. Doch der 22-Jährige weiß nicht so recht, was sein Gegenüber damit meint: "Wofür bedankst du dich?", fragt er ihn. "Für die Aufnahmen", erklärt der Fotograf. "Ich meine, habe ich eine Wahl? Es ist nicht so, dass ich eine Wahl habe", kontert Biebs. Damit könnte er Recht haben, denn der Hottie wird tatsächlich täglich von den Paparazzi verfolgt, fast kein Schritt bleibt unbeobachtet. Und genau das scheint Justin langsam auf die Nerven zu gehen.

Justin Bieber im "Runyon Canynon Hike Trail" in Los Angeles
Pap Nation / Splash News
Justin Bieber im "Runyon Canynon Hike Trail" in Los Angeles

Seht im Clip am Ende des Artikels die heißen Pics von Justin Bieber und die Konversation zwischen dem Popsänger und dem unbekannten Fotografen.

Justin Bieber, US-amerikanischer Sänger
Pap Nation / Splash News
Justin Bieber, US-amerikanischer Sänger