Die Fans von Niall Horan (22) könnten nach der Bekanntgabe seiner Solokarriere wohl kaum glücklicher sein. Immerhin wird es bald neue Musik ihres Idols geben. Doch den One Direction-Anhängern hat diese Nachricht wohl kaum gefallen, immerhin ist eine Rückkehr der Boyband damit noch unwahrscheinlicher geworden.

Harry Styles am Set von "Dunkirk" in Weymouth Harbour
Splash News
Harry Styles am Set von "Dunkirk" in Weymouth Harbour

Inzwischen nutzen alle Mitglieder die Bandpause für ihre ganz eigenen Pläne: Harry Styles (22) arbeitet bereits an seinen eigenen Songs und seiner Laufbahn als Schauspieler. Über Liam Payne (23) existieren seit Längerem ähnliche Gerüchte. Auch Neu-Papa Louis Tomlinson (24) hat jetzt ein neues Projekt an Land gezogen. Wie nun offiziell bestätigt wurde, kümmert sich von nun an auch Niall um seine Zukunft jenseits von One Direction. Die Mehrzahl der Promiflash-Leser denkt deswegen: 1-D gehört der Vergangenheit an! 1.058 Teilnehmer haben darüber abgestimmt, ob die neuen Karrieren der Boys das Ende für die beliebte Band bedeuten. 62,5 Prozent, also 661 User, sind sich sicher, dass die Ära von One Direction vorbei ist. Nur 37,5 Prozent, 397 User, hegen noch die leise Hoffnung, dass die Jungs irgendwann wieder gemeinsam auf der Bühne stehen werden.

One Direction beim Jingle Ball 2015
Kevin Winter / Getty Images
One Direction beim Jingle Ball 2015

Immerhin sind die vier Sänger trotz Bandpause noch miteinander befreundet und stehen in Kontakt, wie Schnappschüsse auf ihren Social-Media-Kanälen zeigen. Ob sie allerdings auch als Band noch einmal gemeinsame Sache machen werden, wissen wohl nur sie selbst.

One Direction geben in Sheffield ihr letztes Konzert
David Fisher/REX Shutterstock/ActionPress
One Direction geben in Sheffield ihr letztes Konzert

Warum Niall zuletzt von seinen Fans genervt war, erfahrt ihr im Clip.