Schon seit Monaten durften Royal-Fans keinen Blick mehr auf die monegassischen Zwillinge Prinz Jacques (1) und Prinzessin Gabriella (1), die Kinder von Fürst Fürst Albert II. (58) und Fürstin Charlène (38), werfen. Nur das Prinzenpaar allein nahm einige offizielle Anlässe wahr, doch besonders freudestrahlend sah man sie länger nicht. Nun aber machten die stolzen Eltern einen Ausflug mit ihrem Sohnemann und der ist ganz schön gewachsen.

Fürstin Charlène und Prinz Jacques von Monaco
VALERY HACHE/AFP/Getty Images
Fürstin Charlène und Prinz Jacques von Monaco

Zum traditionellen "Pique Nique Monegasque" in Monaco durfte die Königsfamilie natürlich nicht fehlen. Doch alle Augen waren eigentlich nur auf den süßen, blonden Jungen gerichtet. Der kann mittlerweile sogar schon allein laufen und verzaubert die Gäste des Festes mit seinen kullerrunden, blauen Augen. Das Lächeln muss zwar noch ein wenig geübt werden, dafür kann er schon königlich winken wie die Großen. Trotzdem ist es ganz nah bei seiner Mama aber schon am schönsten.

Prinz Jacques von Monaco
PLS Pool/Getty Images
Prinz Jacques von Monaco

Seine Zwillingsschwester war bei der Veranstaltung allerdings nicht dabei. Vielleicht sollte ja Bruder mal testen, wie das so ist im Rampenlicht. Natürlich sind nun auch schon alle gespannt, wann man die Kleine das nächste Mal zu Gesicht bekommt.

Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques
VALERY HACHE/AFP/Getty Images
Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques