Frauen, Sex und Geld – diese drei Dinge dürfen in den Werken eines Hip-Hoppers nicht fehlen. Über Letzeres, nämlich das Geld, gibt die neue Forbes-Liste jetzt Aufschluss und enthüllt die bestverdienenden Künstler dieser Musikrichtung.

Platz 1 belegt P. Diddy (46), der im Jahr unglaubliche 62 Millionen Dollar verdient. Diese Mega-Gage verdankt er aber nicht etwa nur seinen Klängen, sondern vor allem seiner Tätigkeit als Markenbotschafter einer Wodkamarke. 53,5 Millionen Dollar macht Jay-Z (46) in zwölf Monaten, wie das Magazin schreibt. Doch genau wie sein Kollege Diddy hat auch der Ehemann von Beyoncé noch andere Standbeine, die ihm zu einem netten Zusatzverdienst verhelfen: sein Label Roc Nation und Anteile an einem Champagner-Hersteller.

An dritter Stelle steht Dr. Dre (51), der auf satte 41 Millionen kommt. Seine Beat-Kopfhörer und der Film "Straight outta Compton" sorgen für finanziellen Rückhalt. Überraschend dürfte die Tatsache sein, dass Kanye West (39) nicht zu den Top 3 der super reichen Hip-Hop-Stars gehört. Welchen Platz er belegt, erfahrt ihr im Clip.

Bruce Jenner mit Kris, Kim, Khloe, Kourtney und Robert Kardashian
Getty Images
Bruce Jenner mit Kris, Kim, Khloe, Kourtney und Robert Kardashian
Dr. Dre, Rapper
Getty Images
Dr. Dre, Rapper
Kim Kardashian und Kanye West mit Tochter North auf der New York Fashion Week im Februar 2015
Getty Images
Kim Kardashian und Kanye West mit Tochter North auf der New York Fashion Week im Februar 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de