Am vergangenen Sonntag musste die Welt den plötzlichen Tod der Schauspielerin und Transgender-Aktivistin Alexis Arquette verschmerzen. Die Schwester des bekannten Schauspielers David Arquette (45) verstarb laut People an den Folgen einer AIDS-Erkrankung. Nun trauerte auch Davids Ex-Frau, der "Friends"-Star Courteney Cox (52), öffentlich um ihre ehemalige Schwägerin.

Alexis Arquette und Courteney Cox in LA
STARTRAKS PHOTO INC.
Alexis Arquette und Courteney Cox in LA

Auf Twitter wendete sich Courteney mit folgendem Statement an ihre Follower "Mein Mitgefühl geht an alle, die glücklich genug waren, Alexis zu kennen. Wir werden dich für immer lieben und vermissen." Courteney und Alexis kannten sich viele Jahre. Die Schauspielerin und Alexis' Burder David heirateten bereits im Jahr 1999. Trotz der Trennung elf Jahre später blieb das ehemalige Paar sehr gut befreundet und arbeitete weiter zusammen in der gemeinsamen Produktionsfirma "Coquette".

Alexis Arquette bei den Reality Awards 2008 in L.A.
Nikki Nelson/ WENN.com
Alexis Arquette bei den Reality Awards 2008 in L.A.

Alexis Arquette reiht sich mit ihrem viel zu frühen Tod in eine Reihe von prominenten Todesfällen im Jahr 2016 ein. Im angehängten Video am Ende des Artikels, bekommt ihr einen Überblick über die Stars, von denen sich die Fans in diesem Jahr schon verabschieden mussten.

Transgender-Schauspielerin Alexis Arquette
Brad Barket / Freier Fotograf (Getty)
Transgender-Schauspielerin Alexis Arquette