Mit der Hitserie Glee wurde Naya Rivera (29) berühmt – jetzt gestand sie, dass sie während ihrer Zeit bei der TV-Show heimlich einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen ließ. Der Vater des Babys, ihr jetziger Ehemann Ryan Dorsey (33), blieb zunächst im Ungewissen. Nun verriet Naya, wie Ryan reagierte, als er dann doch von ihrem Entschluss erfuhr.

Ryan Dorsey mit seinem Sohn Josey
Instagram / --
Ryan Dorsey mit seinem Sohn Josey

Für Ryan, mit dem Naya mittlerweile den gemeinsamen Sohn Josey hat, war es natürlich ein Schock, von der Abtreibung zu erfahren. In der Talkshow The Real berichtete sie, wie traurig er war: "Er sagte zu mir: 'Ich wünschte, dass ich es in der kurzen Zeit, in der wir uns gedatet haben, geschafft hätte, dir das Gefühl zu geben, dass du mir diese Information hättest anvertrauen können. Denn ich hätte dir gerne beigestanden.'"

Naya Rivera bei der Präsentation ihres Buches "Sorry Not Sorry"
Xavier Collin/Image Press/Splash
Naya Rivera bei der Präsentation ihres Buches "Sorry Not Sorry"

Für Naya war diese Reaktion kaum zu fassen, hatte sie doch sicher erwartet, dass Ryan angesichts ihrer Beichte wütend sein würde. "Ich glaube, das war das Liebevollste, was ein Mann in dieser Situation hätte sagen können. Ich habe ihn dafür einfach nur noch mehr geliebt."

Josey und Naya Rivera
Instagram / --
Josey und Naya Rivera

Als Naya Rivera zum ersten Mal schwanger wurde, war sie sich noch nicht sicher, dass Ryan der Richtige für sie ist und wollte sich zudem auf ihre Karriere konzentrieren. Seitdem hat sich viel verändert: Naya ist mit Ryan glücklich verheiratet und liebt es, Mutter zu sein.