Für Fans der Serie Alles was zählt dürfte es die Nachricht des Tages gewesen sein. Nachdem sich Ania Niedieck (alias Isabelle Reichenbach) Anfang des Jahres in die wohlverdiente Baby-Pause verabschiedet hatte, kündigte RTL jetzt die Rückkehr der schönen Blondine an. Wie sie Baby und Beruf unter einen Hut bringen will, verriet sie im Gespräch mit dem Sender.

Ania Niedieck und Naima Fehrenbacher
RTL / Kai Schulz
Ania Niedieck und Naima Fehrenbacher

Obwohl Ania Niedieck erst im Mai ihr erstes Kind zur Welt gebracht hat, scheint ihr die Zeit als Hausfrau längst nicht mehr zu genügen. Schon bald wird sie in ihren geliebten Beruf zurückkehren und dieser Entschluss scheint ihr mehr als leicht gefallen zu sein: "Entscheidungen muss man so treffen, dass sie einen glücklich machen! Mein Mann ist glücklich, wenn ich glücklich bin! Und das bin ich tatsächlich, wenn ich wieder bei AWZ vor der Kamera stehen darf! Jetzt bin ich halt eine 'Working-Mom'." Texte lernen, Schauspielerei, Familienleben – ob es ihr gelingt, all diese Aspekte miteinander zu vereinen? Schließlich erfordert das Willensstärke: "Ich bin mir sicher, dass das schon irgendwie klappt. Und wenn nicht, muss Chris halt einfach seinen Job aufgeben, um uns den Rücken freizuhalten", scherzte sie.

Ania Niedieck bei "Alles was zählt"
--, --
Ania Niedieck bei "Alles was zählt"

Pünktlich zum neuen Jahr ist es dann soweit: Ab Januar wird Ania wieder vor der AWZ-Kamera stehen. Die ersten Folgen werden im Frühjahr ausgestrahlt. Welch eine erfreuliche Nachricht für alle Fans von "Isabelle Reichenbach".

Ania Niedieck in der Rolle der Isabelle Reichenbach bei "Alles was zählt"
--, --
Ania Niedieck in der Rolle der Isabelle Reichenbach bei "Alles was zählt"

Dass sie irgendwann ihr großes Comeback feiern möchte, stand für Ania schon weit früher fest. Wie sie ihren Wunsch damals begründet hat, seht ihr im Clip: