Sex-Offensive bei Kim Kardashian (35)? Neuerdings zeigt sich der Reality-Star fast ausschließlich in Outfits, die nur noch wenig der Fantasie überlassen. Busenblitzer, Löcherkleider und Co. – die Beauty mag es gerne transparent und knapp. In Paris bei der Fashion Week hat sie nun sogar einfach auf ein Unterhöschen verzichtet.

Kim Kardashian bei der Pariser Fashion Week
SIPA PRESS / ActionPress
Kim Kardashian bei der Pariser Fashion Week

Kims Outfit hat es diesmal mächtig in sich, zu einem schwarzen Oberteil mit tiefem Ausschnitt trägt sie eine transparente Strumpfhose mit Blumenmuster. Kein Rock darüber und erst recht kein Slip darunter, Kim mag es wohl eher luftig, so untenrum. Nur ein etwas blickdichterer Teil der Hose verdeckt das Nötigste ihres Intimbereichs. Aufmerksamkeit zieht sie so definitiv auf sich.

Kim Kardashian auf einem "Harper's Bazaar"-Event in New York
Getty Images/ Dimitrios Kambouris
Kim Kardashian auf einem "Harper's Bazaar"-Event in New York

Hat das nun eigentlich noch mit Mode zu tun oder ist Kims Nacktheitswahn einfach zu übertrieben? Was sagt ihr dazu? Stimmt jetzt in der Umfrage am Ende des Artikels darüber ab.

Kim Kardashian auf der Pariser Fashion Week 2016
Getty Images
Kim Kardashian auf der Pariser Fashion Week 2016

Im Video erfahrt ihr, welches Schreckensereignis Kim kürzlich über sich ergehen lassen musste.

Geht Kim Kardashian mit ihren Nackt-Outfits zu weit?

  • Ja, sie soll sich mal was anziehen
  • Nein, das sieht gut aus
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 1.619 Ja, sie soll sich mal was anziehen

  • 286 Nein, das sieht gut aus