Sie ist anscheinend ein Papakind und deshalb über die aktuellen Entwicklungen in ihrer Familie gar nicht begeistert. Die Rede ist von Shiloh Jolie-Pitt (10), die aufgrund der vorübergehenden Regelungen im Brangelina-Scheidungsfall mit ihren Geschwistern bei ihrer Mutter lebt und ihren Vater Brad Pitt (52) zunächst gar nicht und aktuell nur unter Aufsicht eines Therapeuten sehen darf. Neuesten Berichten zufolge ist das Mädchen deswegen am Boden zerstört und sauer auf Mama Angelina Jolie (41).

Shiloh Jolie-Pitt und Angelina Jolie
Getty Images
Shiloh Jolie-Pitt und Angelina Jolie

Die Kinder des einstigen Traumpaares sind ganz klar die Leidtragenden der gescheiterten Ehe. Immerhin scheint der Rosenkrieg – zumindest für den Augeblick – beendet. Doch für die älteste, leibliche Tochter von Angelina und Brad ist es offenbar weiterhin besonders hart, berichtet Hollywood Life. "Shiloh nimmt es am schwersten", soll ein Insider verraten haben, "sie ist ein Papakind und total sauer auf ihre Mama, weil sie sie nicht zu ihm lässt. Angelina versucht zu erklären, dass es zu ihrem Besten ist, aber die Kinder sehen das nicht ein."

Shiloh Jolie-Pitt, Tochter von Brad Pitt und Angelina Jolie
Cousart/JFXimages/WENN.com
Shiloh Jolie-Pitt, Tochter von Brad Pitt und Angelina Jolie

Glücklicherweise können die Kids ihren Vater bald wieder sehen, wenn auch mit Einschränkungen. Bisher hielt sich Brad Pitt fern – weil er die Situation nicht noch verschlimmern wollte, heißt es. Dem "World War Z"-Star mache die Trennung von seinen Kindern ebenfalls sehr zu schaffen, doch wie viel schlimmer muss es da Shiloh und auch ihren Schwestern und Brüdern gehen, die einfach nicht verstehen können, was aus ihrem einstigen Familienglück geworden ist?

Brad Pitt mit seinen Kindern Shiloh, Pax Thien und Maddox
FayesVision/WENN
Brad Pitt mit seinen Kindern Shiloh, Pax Thien und Maddox