Im Leben von Rafael van der Vaart (33) ging es in den letzten Monaten und Jahren ordentlich zur Sache. Nach der öffentlichen Trennung von Sylvie Meis und dem Beziehungs-Chaos mit Sabia Boulahrouz (38) scheint es dem Niederländer in seiner neuen Heimat Dänemark nun endlich wieder gut zu gehen – ein wichtiger Grund dafür ist seine neue Liebe Estavana Polman (24).

Erster Paar-Auftritt von Rafael van der Vaart und Estavana Polman beim Raffaelo Summer Day 2016
WENN
Erster Paar-Auftritt von Rafael van der Vaart und Estavana Polman beim Raffaelo Summer Day 2016

Mit der holländischen Handballspielerin lebt der Kicker nun in Esbjerg, direkt an der Nordsee. Inzwischen spielt er auch in Dänemark Fußball, nachdem er bei seinem letzten Verein Betis Sevilla aussortiert wurde. Beim FC Midtjylland, dem dänischen Fußballmeister 2015, scheint der Sportler aber nun angekommen, er wird von den Fans gefeiert und steht auch endlich wieder regelmäßig auf dem Platz. Auch seine Freundin spielt in Dänemark erfolgreich Handball. Sportlich könnte es für die beiden im hohen Norden kaum besser laufen. Und privat ist es offenbar ganz ähnlich, wie Rafa jetzt der Bild erzählt: "Hier bin ich endlich wieder richtig glücklich. Hier stimmt alles!"

Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart
WENN
Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart

Er mag offenbar vor allem, dass er nun – nach den turbulenten Zeiten in Deutschland und Spanien – in Dänemark endlich seine Ruhe hat: "Mein Leben ist entspannt. Die Menschen hier sind sehr nett, zurückhaltend und freundlich. Man kann unerkannt auf die Straße gehen. Alles ist ein wenig anonymer, aber dadurch auch angenehmer." Es scheint, als sei Rafael van der Vaart endlich angekommen!

Sylvie van der Vaart und Rafael van der Vaart 2012 in Hamburg
ActionPress/FUTURE IMAGE
Sylvie van der Vaart und Rafael van der Vaart 2012 in Hamburg

Seine Ex Sabia zeigte jüngst bei Dance Dance Dance ihre tänzerischen Qualitäten. Ihr Tanzpartner Leonard Freier (31) ist seit kurzer Zeit vergeben – ist sie deshalb nun eifersüchtig? Das erfahrt ihr in dem folgenden Video: